Spezial-Abo
🔥Die 100 besten Stimmen der Musikgeschichte

Courtney Love an Cobain-Doku „Montage Of Heck“ nicht beteiligt

2015 soll eine Dokumentation über den 1994 verstorbenen Kurt Cobain erscheinen, die durch Unterstützung von Courtney Love, Tochter Frances Bean und Kurt Cobains Mutter Wendy O’Connor entstanden ist.

Inwiefern Cobain-Witwe Courtney Love in die Entstehung der Dokumentation involviert ist, war bisher nicht eindeutig klargestellt worden. Angeblich wollte sie die Leitung der gesamten Aufnahmen übernehmen. Dies soll Regisseur Brett Morgen („Crossfire Hurricane“) jedoch nicht zugelassen haben.

Nun dementiert er, dass sich solch eine Begegebenheit jemals zugetragen habe. Courtney Love soll nie Interesse daran gezeigt haben selbst die Regisseur-Rolle bei „Montage Of Heck“, wie die Dokumentation heißen wird, einnehmen zu wollen.  Das Gegenteil soll der Fall gewesen sein: Courtney Love äußerte ausdrücklich den Wunsch, dass Brett Morgen den Film drehen soll.

„Sie hofft durch den Film ein besseres Verständnis für Kurt in der Öffentlichkeit zu ermöglichen als es durch die Darstellungen in den Medien geschehen ist“, sagte Morgen. Love und Tochter Frances Bean sind die rechtmäßigen Inhaber aller Besitztümer Kurt Cobains und stellten diese bereitwillig für den Film zur Verfügung. Die 22-jährige Frances Bean Cobain ist als Produzentin an der Dokumentation beteiligt.

So arbeitete sich Brett Morgen durch 200 Stunden Bild- und Tonmaterial, darunter zahllose private Videoaufnahmen, mehr als 4.000 Seiten schriftlicher Aufzeichnungen und eine riesige Auswahl an Kunstprojekten, von Ölbildern bis hin zu Skulpturen. Insgesamt beschäftigte er sich acht Jahre mit dem Nirvana-Sänger und dessen Nachlass.

„Montage Of Heck“ wird im Januar 2015 seine Premiere auf dem Sundance Film Festival feiern und wird im Laufe des kommenden Jahres weltweit veröffentlicht.

Vor kurzem kursierte ein gleichnamiges Mixtape erneut durch das Internet, das Aufnahmen von Kurt Cobain aus dem Jahr 1988 enthielt und das sich der Musiker gerne anhörte, als er high war, wie seine Ex-Freundin Tracy Marander erzählte.


Weezer-Frontmann Rivers Cuomo covert „Heart-Shaped Box“ von Nirvana
Weiterlesen