Spezial-Abo
🔥Die 100 besten Stimmen der Musikgeschichte

Courtney Love, Billy Corgan und Marilyn Manson begraben Kriegsbeil

Die fröhliche und vor allem friedliche (Weihnachts)-Zeit hat bei Courtney Love offensichtlich Einzug gehalten, denn ein Bild wie es oben zu sehen ist, war jahrelang nicht vorstellbar. Courtney Love hatte es sich sowohl mit dem Smashing-Pumpkins-Frontmann Billy Corgan als auch mit Marilyn Manson verscherzt. Doch die Fehde scheint nun beigelegt zu sein und alle Drei grinsen mehr oder weniger glücklich in die Kamera.

Der Schnappschuss wurde von Courtney Love auf ihrem Instagram-Account gepostet. Die Bildunterschrift erinnert an die eines Teenies: “See all hatchets buried and true love never dies in the heart @billy #billybaby @marilynmanson you’re awesome baby xc.”

Das Zerwürfnis mit Billy Corgan resultierte aus seiner Mitarbeit am Album von Courtney Loves Band Hole. Der Sänger beklagte auf dem Album NOBODY’S DAUGHTER von 2010 nicht rechtmäßig als Songwriter aufgeführt worden zu sein. Courtney Love und Billy Corgan verbindet zudem eine kurze Liaison, die noch vor Loves Hochzeit mit Kurt Cobain liegt.

Marilyn Manson und Courtney Love zerstritten sich bereits 1999, als ihre Band Hole den Künstler als Support Act auf einer Tour begleitete. Die Auftritte der beiden Musiker bestanden jedoch aus Versuchen, wer den jeweils anderen am besten bloßstellen konnte. Im September 2014 postete Manson einen Tweet mit einem Bild von Courtney Love und dem Kommentar „This is what prison rape looks like in my nightmares.“

Und wie sollte es auch anders sein: Billy Corgan und Marilyn Manson konnten sich bis vor kurzem ebenfalls nicht ausstehen. Die einstigen Kumpels hatten 15 Jahre lang kein Wort miteinander gesprochen, da sich Manson über Corgans fehlendes Haupthaar mockiert hatte. 

Dies alles ist offensichtlich vergessen und vergeben, und das obwohl der Smashing-Pumpkins-Sänger sich mit Courtney Loves verstorbenem Ehemann Kurt Cobain gleichsetzt. In einem Interview gab er zu wissen, dass er und Cobain die beiden besten Songwriter seien und Musiker wie Eddie Vedder und Trent Reznor nicht gegen sie ankämen. In stetiger Konkurrenz zu dem Nirvana-Frontmann zu stehen, habe aus Corgan nach eigenen Angaben einen besseren Songwriter gemacht. “Now, he and I didn’t necessarily get along, but I like to sing his praises, because he really was that talented. I like to think the world with him would have been a better place, and I like to think a lot of the crap music that followed wouldn’t have existed if he had been around to criticise it. Because he had the moral standing to slay generations with a strike of the pen.„, erläutert Billy Corgan seine Behauptung.



Die 12 verrücktesten Verschwörungstheorien im Pop
Weiterlesen