Damon Albarn will unbedingt wieder mit dem Rest von Blur auftreten

von

Wenn es nach Damon Albarn geht, steht einer erneuten Blur-Reunion nichts im Weg. Dass er richtig Laune auf eine weitere Runde mit seiner alten Band hat, teilte der Musiker jetzt in einem Interview mit MusicWeek mit. Das letzte Konzert von Blur fand im vergangenen Jahr im Rahmen von Albarns „Africa Express“-Show in London statt. Damals performten sie die Songs „Clover Over Dover“, „Song 2“ und „Tender“.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

In dem Interview äußerte sich der Sänger von The Good, The Bad & The Queen und Kopf der Gorillaz aber zuversichtlich. Auf die Frage, ob Blur 2019 ihre letzte Show gespielt haben, antwortet er: „Ich hoffe nicht. Ich liebe diese Gigs, sie sind großartig, aber sie sind nichts, das ich tun muss. Ich mache es nur, weil es eine Freude ist. Es ist ein absoluter Genuss. Ich kann es kaum erwarten, wieder ‚Parklife‘ zu singen.“

Blurs letztes Album, THE MAGIC WHIP, erschien 2015 und wurde vom Musikexpress mit fünf von sechs möglichen Sternen bewertet. ME-Redakteur Stephan Rehm Rozanes schrieb dazu: „THE MAGIC WHIP ist genau das nicht, was es leicht hätte sein können: weder pflichtschuldiger Abschluss einer Historie, die Blur nur zu viert hätten abschließen können, noch Alibi, auch im siebten Jahr seit Reunion mit ihrer Oldierevue um die Welt zu reisen. Sie ist eine an sich vollkommen gerechtfertigte Platte – und mehr. Die mühelose Umsetzung einer kühnen Vision, frei von Erwartungsdruck. Gleichsam Best-of des Bisherigen und Blick in eine strahlende Zukunft. Coxon verwischt über seinen Gitarrenhals die Grenzen. Eine zeitlos wirkende Platte, deren Zeit gekommen ist und nur jetzt kommen konnte.“ Lest hier die ganze Rezension.


Massive Attack: Welcome to the sorrowdome
Weiterlesen