Dave Grohl macht große Versprechungen zum neuen Album der Foo Fighters

von
LOS ANGELES, CA - NOVEMBER 24:  Joan Jett and Dave Grohl speak onstage at the 2013 American Music Awards held at Nokia Theatr

Dave Grohl macht seinen Fans mit großen Versprechungen den Mund wässrig. Nachdem die Foo Fighters ankündigten, nach ihrer Auszeit wieder ins Studio zu gehen und sogar eine Show in Mexiko zu spielen, scharten sich die Journalisten am Wochenende bei den American Music Awards um Grohl, um wenigstens irgendwelche Neuigkeiten aus dem Frontmann heraus zu kitzeln.

Wirklich gesprächig zeigte sich Dave Grohl allerdings nur über seine Mitarbeit am neuen Album der Countryband um Zac Brown. Er stimmte zu, die Platte zu produzieren, ohne je zuvor einen Ton von ihnen gehört zu haben, so Grohl im Interview mit dem us-amerikanischen Rolling Stone. Zu seinen eigenen musikalischen Plänen befragt, mussten dann jedoch die Phrasen herhalten, die man schon zu Entstehungszeiten von WASTING LIGHT zu hören bekam: „Es ist abgefahren. Wir machen etwas, von dem noch niemand weiß und es ist verdammt geil. Bald werden wir mit den Aufnahmen beginnen, aber wir tun dies sowie das Schreiben der Platte auf eine Art und Weise, wie es zuvor noch niemand getan hat.“

Einige Tage zuvor hatten die Foo Fighters schon ein Foto von der ersten Bandprobe gezeigt. Die letzte Show liegt nun eineinhalb Jahre zurück, weshalb für die Vorbereitungen zur Show in Mexiko auch ordentlich Blut floss.



Lana Del Rey kündigt inmitten der US-Wahlnacht neue Musik an
Weiterlesen