Drake veröffentlicht Kurzfilm „Please Forgive Me“

Mitte August hat Drake die Veröffentlichung seines Filmes „Please Forgive Me“ angekündigt, der wie Beyonces audiovisuelles Album LEMONADE als das Video zum im April veröffentlichten Album VIEWS dienen soll. Ursprünglich war die Veröffentlichung für den 30. September vorgesehen, nun wurde der Film in der vergangenen Nacht veröffentlicht. Regie geführt hat Anthony Mandler, neben Drake-Songs wurde „Please Forgive Me“ mit Kompositionen von Noah „40“ Shebib bestückt.

Die Handlung des 23-minütigen Videos dreht sich um Drake und seine Angebetete, die im Video von der belgischen Schauspielerin Fanny Neguesha gespielt wird. Nachdem ein Mafioso um ihre Hand anhält, rächt sich Drake gemeinsam mit seiner rechten Hand (gespielt von Popcaan).

Gedreht worden ist „Please Forgive Me“ in Namibia und Johannesburg. Die beiden Songs „Controlla“ und „One Dance“ erhalten vollständige Musikvideos, andere Songs wie „Weston Road Flows“, „Views, „Hype“, „9“ und „Summer’s Over Interlude“ werden in Sequenzen gespielt. Laut Billboard orientiert sich der Kurzfilm an Filmen wie „Indecent Proposal“,„The Bourne Identity“ und „Taken“.

Bislang ist „Please Forgive Me“ nur via Apple Music verfügbar.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Warum Phil Collins Euren blanken Hass nicht verdient hat
Weiterlesen