Mighty Oaks im Livestream mit  


Echoverleihung 2012: Die Gewinner

von

Die Großmaul-Damen aus dem deutschen Repertoire an Moderatorinnen haben durch die gestrige Echoverleihung geführt – Barbara Schöneberger und Ina Müller. Als die deutsche Antwort auf die Grammys und Brit Awards hat sich der Echo hierzulande als wichtigster Musikpreis seit 1992 etabliert. Die Verkaufszahlen spielen dabei die größte Rolle, wenn es um die Auswahl der preisgekrönten Musikmarkt-Anführer geht.

Den musikalischen Einstieg machte ein Medley aus deutschen Hits. Von Auftritten auf der einen, Laudatios und Preisvergabe auf der anderen Seite hat man sich in höchstem Maße entertaint gefühlt und damit wurden eigentlich auch alle Erwartungen erfüllt. Pausenlose Hochkarätigkeit sollte auch in diesem Jahr das Gefühl geben, Deutschlands Musikwelt beziehungsweise Musikverständnis müsse sich nicht verstecken – die lassen allerlei internationale Promis einfliegen, die meisten zumindest. Katy Perry, Shaggy (Kennt den noch jemand?), Jean Paul oder auch Marilyn Manson, der mit Rammstein auf die Bühne ging.

Lana Del Ray gehörte lediglich zu den Live-Acts. Sie schmollte ihren Hit „Video Games“ ins Mikro und musste den Echo für die Kategorie „Erfolgreichster Newcomer International“ Caro Emerald überlassen. Adele kann ihre Preisvitrine mit zwei weiteren Staubfängern bestücken, die sie an das „Beste Album“ des Jahre erinnert und daran, dass sie auch für die Deutschen die one and only „Künstlerin International“ im Bereich Rock/Pop ist. Nur leider konnte sie die Preise nicht persönlich entgegen nehmen. Der Mann des Jahres (Künstler National Rock/Pop) wurde hierzulande Udo Lindenberg, der dann noch zusammen mit seinem mittlerweile fast zum Stief-Enkel avancierten Jan Delay „Reeperbahn“ zum Besten gab. Die Frau des Jahres wurde hierzulande die Moderatorin selbst – Ina Müller. Für die Kategorie „Gruppe National“ musste man sich damit abfinden, dass Rosenstolz immer noch am Zahn der Zeit sind. Casper wurde wie erwartet als bester Hip-Hop Act gekührt. Rammstein konnte zwei Echos mit nach Hause nehemen – einen als erfolgreichster nationaler Act im Ausland sowie einen weiteren als erfolgreichste Alternative-Band. Und als Dank dafür, dass der blonde Lockenkopf im letzten Jahr mal kurz die Welt gerettet hat für viele junge Mädchen in unserem Land, bekam Tim Bendzko den Preis als bester Newcomer.

Neben mehr oder weniger verständlichen Preiskrönungen, die sich aber sicherlich mit einem Rechenexempel nachvollziehen lassen, ging der Kritikerpreis an das Berliner Duo Modeselektor. Es ist der einzige Preis, der von einer Jury bestimmt wird. Aber neben all den Krönungen hat wohl eine Echoverleihung dem Abend positiv überschattet – die Verleihung des Echos für das Lebenswerk ging an BAP-Sänger Wolfgang Niedecken, der vor vier Monaten noch einen Hirnschlag erlitt. Die Laudatio wurde von Campino von Die Toten Hosen gehalten, der neben Geschichten aus dem Nähkästchen auf Niedeckens politische Aktivitäten hinwies.

So war der Live-Auftritt Niedeckens ein würdevoller Abschlsuss einer Veranstaltung, die sich neben der Verleihung der Preise das große Entertainment zum Ziel setzt.

Die Gewinner im Überblick:
Album des Jahres – ADELE – „21“
Künstler National Rock/Pop – UDO LINDENBERG
Künstler International Rock/Pop – BRUNO MARS
Künstlerin National Rock/Pop – INA MÜLLER
Künstlerin International Rock/Pop- ADELE
Gruppe National Rock/Pop- ROSENSTOLZ
Gruppe International Rock/Pop- COLDPLAY
Künstler/Künstlerin/Gruppe
Deutschsprachiger Schlager – HELENE FISCHER
Künstler/Künstlerin/Gruppe
Volkstümliche Musik – ANDREAS GABALIER
Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration
Hip-Hop/Urban National/International- CASPER
Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration
Club/Dance National/International – DAVID GUETTA
Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration
Rock/Alternative National – RAMMSTEIN
Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration
Rock/Alternative International – RED HOT CHILI PEPPERS
Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration
Crossover National/International – MICHAEL BUBLÉ
Erfolgreichster Newcomer National – TIM BENDZKO
Erfolgreichster Newcomer International – CARO EMERALD
Kritikerpreis – MODESELEKTOR
Lebenswerk – WOLFGANG NIEDECKEN

not found


Sie war die erfolgreichste Sängerin der 70er: Was wurde eigentlich aus… Linda Ronstadt?
Weiterlesen