Toggle menu

musikexpress

Suche

Frank Zappa geht als Hologramm wieder auf Tournee

von

Frank Zappa verstarb vor 25 Jahren im Alter von 52 Jahren nach einem langen Kampf gegen den Prostatakrebs. Er galt als begnadeter Gitarrist, Bassist und Schlagzeuger und nicht zuletzt als Pionier der Avantgarde. Nun: Dank der heutigen Technik wird Zappa wieder auf Tour gehen und das in Form eines Hologramms.

Wie die Vermögensverwaltung der Familie Zappas bekannt gegeben hat, soll die Konzertreihe 2018 beginnen. Man erhoffe sich, dass einige seiner noch lebenden Zeitgenossen wie Steve Vai, Adrian Belew, Ian Underwood und Arthur Barrow auch auf der Bühne stehen werden. Frank Zappas Tochter Ahmet sagte: „How radical would it be to have Moon singing ‘Valley Girl’ onstage with Frank? Or to see Dweezil side by side with our father playing dueling guitar solos? That would be my greatest wish and I look forward to bringing this special celebration of Frank’s legacy to a town near you.” Genauere Informationen zur Tour sollen Anfang 2018 folgen.

Ein Hologrammkonzert wurde erstmals 2012 aufgekommen, als der Rapper Tupac Shakur beim Coachella-Festival in Kalifornien wieder „auferstanden“ ist. Seither sind dank der neuen Technik diverse verstorbene Musikgrößen auf die Bühne zurückgekehrt.

Pipi, Kacka und Fäkalhumor: 7 gelb-braune Fakten über Notdurft im Pop

mehr: 
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen