Highlight: Serien wie „13 Reasons Why“: Diese Serien erzählen von Außenseitern und sozialem Druck

„Friends“: LEGO kündigt von Kultserie inspiriertes exklusives „Central Perk“-Set an

LEGO hat verkündet, dass sich Fans von Monica, Chandler, Rachel, Ross, Joey und Phoebe ab sofort über ein exklusives „Friends“-Bauset freuen dürfen.

So sieht das neue von „Friends“ inspirierte LEGO-Set aus.

Pünktlich zum 25. Geburtstag der Kultserie am 22. September kann das „Central Perk“, der Lieblingstreffpunkt des New Yorker Freundeskreises, samt seiner Stammkundschaft in Miniaturausgabe erstanden werden.

Das LEGO-Set beinhaltet nicht nur zahlreiche Sitzmöglichkeiten, eine Bestelltheke sowie liebevoll ausgewählte Details wie Phoebes Bühne inklusive Gitarre: Auch Gunther, der platinblonde Coffeeshop-Manager und Rachels größter Verehrer, hat einen Platz in dem ganz besonderen Bauset gefunden.

In einer offiziellen Pressemitteilung heißt es:

„Dieses ideale von ‚Friends‘ inspirierte Geschenk für Freunde und Familienmitglieder, die die Serie lieben, eignet sich wunderbar zum spielen und zieht auch als dekoratives Accessoire in der Wohnung sämtliche Blicke auf sich.“

Aktuell kann das „Central Perk“-Set für 69,99 Euro auf der LEGO-Website zum 11. September nachbestellt werden.

Für alle, die den 25. Geburtstag ihrer Lieblingsserie im großen Rahmen feiern wollen, haben sich einige US-Kinos etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Friends 25th: The One With The Anniversary“ können Fans der Serie sich Ende September und Anfang Oktober 2019 zwölf ausgewählte Episoden der Erfolgsserie plus bisher unveröffentlichtes Material auf der großen Leinwand anschauen.

„Friends“ feierte 1994 seine Premiere auf NBC, entwickelte sich im Laufe der folgenden zehn Jahre zum absoluten Publikumsliebling und machte so Jennifer Aniston, Courtney Cox, Matthew Perry und Co. über Nacht zu Stars. Nach insgesamt zehn Staffeln und 236 Folgen fand die Sitcom 2004 schließlich ihr Ende, kann seit einiger Zeit aber auf Netflix im Stream konsumiert werden. Ab 2020 soll der Serienhit dann zum neuen „Warner Media“-Streamingdienst „HBO Max“ wechseln.

LEGO

„Stranger Things 3" bricht alle Netflix-Rekorde
Weiterlesen