Garbage kündigen neues Album NO GODS NO MASTERS an

von

Fünf Jahre ist es her, dass Garbage ein Album veröffentlichten. Und nun soll es bald wieder neue Musik von der Band geben. Das NO GODS NO MASTERS betitelte Werk wird am 11. Juni 2021 erscheinen.

Während einer zweiwöchigen Session im Jahr 2018 in Palm Springs, Kalifornien, skizzierten Sängerin Shirley Manson und ihre Kollegen ein erstes Gerüst für die neue Platte. Als sie dann in Los Angeles wieder zusammenkamen, nahmen sie die elf Songs direkt auf, die nun die Trackliste von NO GODS NO MASTERS formen. Produziert wurde das siebte Album von Garbage zusammen mit ihrem langjährigen Kollegen Billy Bush.

Die Platte wird auch als Deluxe-Version mit einigen Bonustracks erhältlich sein. Zu diesen Extra-Stücken gehören ein Cover von David Bowies „Starman“, eines von Bruce Springsteens „Because the Night“ mit den Screaming Eagles sowie noch ein paar nicht weiter benannte, aber wohl rare Garbage-Songs. Im offiziellen Onlineshop der Band kann das Werk schon jetzt vorbestellt werden.

Seht das Album-Artwork hier:

Album-Artwork, NO GODS NO MASTERS

Laut Pressebericht wollen Garbage auf dem neuen Album Themen wie Kapitalismus, Lust, Verlust und Trauer ansprechen. Insbesondere ihre am Dienstag (30. März 2021) erschienene Single „The Men Who Rule The World“ kritisiert die „Zunahme von kapitalistischer Kurzsichtigkeit, Rassismus, Sexismus und Frauenfeindlichkeit auf der ganzen Welt.“

Seht das Musikvideo zu „The Men Who Rule The World“ hier:

In einem Statement zu NO GODS NO MASTERS erklärt Manson außerdem: „Dies ist unsere siebte Platte, deren signifikante Numerologie die DNA des Inhalts beeinflusste: Die sieben Tugenden, die sieben Sorgen und die sieben Todsünden.“ Auch ergänzte sie: „Es war unsere Art, zu versuchen, einen Sinn darin zu finden, wie verdammt verrückt die Welt ist und in welchem erstaunlichen Chaos wir uns befinden. Es ist die Platte, von der wir das Gefühl hatten, dass wir sie zu diesem Zeitpunkt machen müssen.“

Consequence Of Sound

Comeback: Yeah Yeah Yeahs veröffentlichen ersten neuen Song seit neun Jahren
Weiterlesen