Highlight: 6 Rap-Alben, die 2018 bleibenden Eindruck hinterließen

Geschenkt: Lana del Rey sang doch umsonst für Kimye

Anlässlich ihres Auftritts bei der Hochzeit von Kanye West und Kim Kardashian wurde bislang gemunkelt, dass die Sängerin eine Gage von knapp 3 Millionen Dollar eingesackt habe – wohlgemerkt für drei Songs. Wie jetzt jedoch berichtet wird, hat Lana del Rey dieses Gerücht nicht bestätigt.

Angeblich hätte das Promi-Paar tief in die Tasche gegriffen, um Lana del Rey überzeugen zu können, auf ihrer Pre-Wedding-Party aufzutreten. Nun sagte die Sängerin jedoch: „Ich würde mich nie von einem Freund bezahlen lassen, um auf seiner Hochzeit zu singen.“ Während einer kurzen Autogramm-Session am Flughafen in Los Angeles fragten Reporter, was es kosten würde, sie für die eigene Hochzeit zu buchen und sie antwortete zudem: „Ich würde es umsonst machen, so wie ich es am Wochenende auch getan habe.“

Sollte es tatsächlich stimmen, wäre das ein Schnäppchen für Kimye gewesen – haben die beiden doch insgesamt angeblich 15 Millionen Dollar für das Spektakel hingeblättert und somit sogar die royale Hochzeit von William und Kate (14 Millionen) in den Schatten gestellt.


Kanye West kündigt an, ab sofort nur noch christliche Musik zu machen und auf Beleidigungen zu verzichten
Weiterlesen