Haftbefehl-Wiki: Was Fans wirklich über den Rapper wissen wollen

von

Von Musik auf Label-Samplern, kontroversen YouTube-Videos bis hin zum Plattenvertrag mit Universal Music: Haftbefehl hat in den vergangenen Jahren hart dafür gearbeitet, sich als Musiker einen Namen zu machen. Sein 2014 veröffentlichtes Album RUSSISCH ROULETTE  bedeutete den Durchbruch im Mainstream. Zuvor setzte er bereits mit dem Track „Chabos wissen wer der Babo ist“ neue Trends in der Jugendsprache. Danach gründete er 2014 die Fashion-Brand Chabos und eröffnete 2015 auch eine eigene Shisha-Bar in – wo sonst – Babenhausen.

MUSIKEXPRESS hat einige Fan-Fragen über den Rapper zusammengetragen – im Haftbefehl-Wiki gibt es die Antworten.

Wie lautet der echte Name von Haftbefehl?

Rapper Haftbefehl kam am 16. Dezember 1985 als Aykut Anhan zur Welt. Er ist das Kind eines zazaisch-kurdischen Vaters und einer türkischen Mutter.

Ist Haftbefehl im Knast?

Auch wenn es sein Künstlername vermuten lässt: Haftbefehl ist auf freiem Fuß. Der Rapper hat jedoch eine kriminelle Vergangenheit: Nach dem Tod seines Vaters geriet das Leben des damals 14-Jährigen aus der Bahn – er schmiss die Schule und stand im Alter von 15 Jahren wegen krimineller Delikte unter Jugendarrest. Seinen Künstlernamen trägt er offenbar seit 2006 – inspiriert vom Haftbefehl gegen ihn, weil er mit Drogen gehandelt hatte. Dieser wurde letztlich fallengelassen, weil er zustimmte, eine Lehre als Kfz-Mechaniker zu absolvieren. Gerade einmal drei Wochen später startete er allerdings seine Rap-Karriere – und das, wie wir heute wissen, sehr erfolgreich.

Woher kommt der Rapper Haftbefehl?

Geboren wurde Haftbefehl in Offenbach am Main. Er ist also gebürtiger Hesse und hatte dort lange Zeit seinen Lebensmittelpunkt. Berichten zufolge soll er in der Vergangenheit auch zeitweise in Istanbul und Amsterdam gelebt haben, da ein Haftbefehl gegen ihn ausstand und er deshalb aus Deutschland verschwand.

Hat Haftbefehl eine Freundin?

Rapper Haftbefehl ist Berichten zufolge seit 2010 vergeben und seit 2016 sogar verheiratet. Seine Frau heißt Nina Anhan – sie ist selbstständige Beauty-Expertin und stammt ursprünglich aus Stuttgart.

Wo wohnt der Rapper Haftbefehl?

Hafti und seine Frau zog es vom Rhein-Main-Gebiet nun in die Region um Stuttgart – zurück in die Heimat von Nina. Die beiden haben dort ein Haus für sich und ihre zwei Kinder gebaut. Bereits im September 2021 wurde das Fertighaus aufgestellt.

Wie viel Geld hat Haftbefehl?

Es ist verständlich, dass Haftbefehl Vermögen und andere private Angelegenheiten lieber aus der Öffentlichkeit heraus hält. Genaue Zahlen darüber, wie viel der Babo auf dem Konto hat, gibt es also nicht. Mittlerweile dürfte der Rapper aber Multimillionär sein – auch dank einiger smarter Deals. Der Haftbefehl-Eistee „Baba HafTea“ mit Cannabis-Geschmack, der im September 2021 auf den Markt kam, dürfte maßgeblich dazu beigetragen haben.

Wer hat Haftbefehl ins Bein geschossen?

Ob wir auf die Frage, warum Haftbefehl eine Schusswunde am Bein hatte, jemals eine eindeutige Antwort geben können – wer weiß. Der Rapper hält sich mit Informationen darüber bedeckt. Berichten zufolge habe er sich im Juli 2020 aber wohl versehentlich selbst angeschossen. Sein einziger öffentlicher Kommentar zu dem Vorfall: „Hamdullah mir geht’s gut!“

Wie groß ist Haftbefehl?

Fans interessiert bei Haftbefehl auch die Größe, denn der Künstler ist ein ziemlich stattlicher Kerl. Bei „Schulz in the Box“ erklärte er dem ebenso groß gewachsenen Olli Schulz einst, dass er 1,96 Meter groß sei.

Weitere Highlights


Kendrick Lamar live 2022: Alle Tour-Infos im Überblick
Weiterlesen