„House of Cards“: Die sechste und finale Staffel hat endlich einen Starttermin

Nachdem Kevin Spaceys Karriere durch zahlreiche Vorwürfe der sexuellen Belästigung beendet wurde, musste die Drehbuchautoren von „House of Cards“ improvisieren. Immerhin waren schon zahlreiche Episoden der sechsten Staffel mit Spacey abgedreht, doch dann warf Netflix den Schauspieler aus der Serie – immerhin soll er auch am Set aufdringlich geworden sein.

Spacey ist seitdem von der Bildfläche verschwunden, macht laut eigenen Aussagen eine Therapie. Sein Co-Star Robin Wright wurde zur alleinigen Hauptdarstellerin befördert, sitzt nun in der notgedrungen letzten Staffel der Netflix-Erfolgsserie im Oval Office.

Die verkürzte letzte Staffel, die nur acht Episoden haben wird, geht am 2. November an den Start. Dies bestätigte Netflix nun auf Twitter:

Mit einem kleinen Video vor einigen Monaten die Sehnsucht nach der Auflösung der Handlung angestachelt, die Zuschauer mussten sich durch Spaceys Ausfall aber länger gedulden als bei den Staffeln zuvor. Apropos Geduld: Deutsche Netflix-User werden wahrscheinlich wieder deutlich länger auf die neue Staffel warten müssen. Sky hat in Deutschland das Erstausstrahlungsrecht für die Netflix-Serie und darf „House of Cards“ exklusiv im November zeigen. Erst einige Monate später wird das Finale der Serie dann zum Streaming-Dienst gehen.

House of Cards – Die komplette fünfte Staffel jetzt bei Amazon.de bestellen 
https://www.youtube.com/watch?v=eUQqeabxnNU

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Das hier sind die wahren Song-Botschaften von Max Giesinger und Co.
Weiterlesen