J.J. Abrams wird bei „Star Wars: Episode IX“ Regie führen

von

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Disney Colin Trevorrow gefeuert hat. Der „Jurassic World“-Regisseur sollte ursprünglich Regie führen bei „Star Wars: Episode IX“. Doch hinter den Kulissen gab es angeblich Konflikte in Sachen Drehbuch, die zu Streitigkeiten zwischen Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy und Colin Trevorrow geführt haben sollen. Aufgrund dessen wurde er als Regisseur gefeuert.

Ersatz wurde aber schnell gefunden und zwar wird J.J. Abrams bei „Star Wars: Episode IX“ nicht nur auf dem Regiestuhl Platz nehmen, gemeinsam mit Chris Terrio wird der 51-Jährige auch das Drehbuch schreiben. Das bisherige und von Colin Trevorrow verfasste Drehbuch scheint somit komplett verworfen zu werden.

Kathleen Kennedy ist über die Rückkehr Abrams sichtlich erfreut, wie sie im Gespräch mit „StarWars.com“ erzählt:

„Mit ‚The Force Awakens‘ hat J.J. all das abgeliefert, was wir uns erhofft haben und ich bin begeistert, dass er zurückkehrt, um die Trilogie zu einem Ende zu bringen.“

„Star Wars: Episode IX“ erscheint am 20. Dezember 2019.

Star Wars: The Last Jedi Official Teaser auf YouTube ansehen


Make villains bad again: Warum dürfen Bösewichte nicht mehr einfach böse sein?
Weiterlesen