Spezial-Abo

Ja, Panik kündigen ihr neues Album an – hier alle Details

von

Erst Anfang des Jahres feierte die Berliner Gruppe Ja, Panik ihr Comeback. Pünktlich zum Jahreswechsel veröffentlichten sie ihre erste Single-Auskopplung „Apocalypse or Revolution“ aus ihrem neuen, damals noch namenlosen Album.

Nach ihrem 2014 erschienenen LIBERTATIA kündigen sie nun offiziell ihr sechstes Studioalbum an. Die Platte hört auf den Namen DIE GRUPPE JA, PANIK und erscheint am 30. April 2021 über Bureau B/Indigo.

Autor und Journalist Joachim Hentschel beschreibt im Pressetext das Album „voller Wunder und Schrecken, Rätsel und Leuchtfeuer, Gewebe und Löcher, fließender Geschichten und Slogans, die man sich auf die Stirn stempeln will.“ Kanglich bestehe es aus einem Wechselspiel verschiedener Soundkanäle, in welchen „nichts wirklich so klingt, wie es scheint“. Auch bewegten sich die gesungenen Geschichten zwischen Traum und Realität.

Ja, Paniks Tracklist des neuen Albums DIE GRUPPE JA, PANIK:

01. Enter Exit
02. Gift
03. Memory Machine
04. What If
05. On Livestream
06. 1998
07. The Cure
08. Die Gruppe
09. The Zing Of Silence
10. Backup
11. Apocalypse Or Revolution

Die Gruppe Ja, Panik besteht im Jahr 2021 aus Sänger und Gitarrist Andreas Spechtl, Stefan Pabst (Bass), Laura Landergott (Keyboards) und Sebastian Janata (Schlagzeug). Ergänzend spielt Rabea Erradi auf dem kommenden Album Saxophon.

Geschrieben waren die Tracks bereits im Jahr 2019, die Demos entstanden nachfolgend im Frühjahr 2020. Die Pandemie verzögerte den Aufnahmeprozess jedoch. Zusätzlich ist dieses Album das erste, welches Songschreiber, Sänger und Gitarrist Andreas Spechtl ohne fremde Hilfe produziert hat.

Artwork: So sieht das Albumcover von DIE GRUPPE JA, PANIK aus


Ja, Panik veröffentlichen Musikvideo zu „On Livestream“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €