Jahresrückblick 2013: Die 20 Lieblingsalben von Dirk Laubinger

von

Dirk Laubinger hat seine 20 Lieblingsalben aus 2013 gewählt. Hier die Cover dazu:

Jahresabschlusszeit ist Listenzeit. Allüberall werden nun die besten Alben, Songs, Filme und Serien 2013 gewählt, und der aufmerksame Musikexpress-Leser weiß: Natürlich stehen unsere Listen ebenfalls bereits fest. Über 40 Redakteure, Mitarbeiter und Autoren haben ihre jeweiligen Top 20 gekürt, aus denen Plattenmeister Koch dann minutiös eine Top 100 der für uns besten Platten 2013 ausgerechnet hat.

Auf Musikexpress.de haben wir Euch nach und nach die Plätze 100-51 verraten, in unserer am 12. Dezember erschienenen Januar-Ausgabe seht Ihr, welche Bands und Künstler es bei uns mit welchen Alben auf die Plätze 50-1 geschafft haben. Für die Top 5 der Mitwähler war im Heft auch noch Platz – die kompletten Top 20 der Musikexpress-Wähler, von Albert Koch bis Verena Reygers, zeigen wir Euch nach und nach hier. Sind ja noch ein paar Tage, bis das Rennen um die besten Alben des Jahres 2014 eröffnet ist.

Seht hier die 20 Lieblingsalben des Jahres 2013 von Dirk Laubinger, Advertising Sales Manager Bild- & Tonträger in unserem Haus.

Jahresrückblick 2013: Die 20 Lieblingsalben von Dirk Laubinger

1. Andras Fox ft. Oscar S. Thorn – EMBASSY CAFÉ

2. Daft Punk – RANDOM ACCESS MEMORIES

3. Benedek – UNTITLED

4. Simoncino – OPEN YOUR EYES

5. Nite Class – LOVE SCENES

6. José James – NO BEGINNING NO END

7. Toro y Moi – ANYTHING IN RETURN

8. Johannes Albert – HOTEL NOVALIS

9. Washerman – RAW POET

10. Action Bronson & Party Supplies – BLUE CHIPS 2

11. Gregory Porter – LIQUID SPIRIT

12. Mano Le Tough – CHANGING DAYS

13. Steve Arrington + Dam-Funk – HIGHER

14. Beautiful Swimmers – SON

15. Omar S – THANK YOU FOR LETTING ME BE MYSELF

16. Mayer Hawthorne – WHERE DOES THIS DOOR GO



30 Jahre World Wide Web: Mit diesen 10 Erfindungen hat das Internet die Musikwelt verändert
Weiterlesen