Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Die 50 besten Platten des Jahres 2017

Jahresrückblick 2013: Die 20 Lieblingsalben von Matthias Fricke

Jahresabschlusszeit ist Listenzeit. Allüberall werden nun die besten Alben, Songs, Filme und Serien 2013 gewählt, und der aufmerksame Musikexpress-Leser weiß: Natürlich stehen unsere Listen ebenfalls fest. Über 40 Redakteure, Mitarbeiter und Autoren haben ihre jeweiligen Top 20 gekürt, aus denen Plattenmeister Koch dann minutiös eine Top 100 der für uns besten Platten 2013 ausgerechnet hat.

Auf Musikexpress.de haben wir Euch nach und nach die Plätze 100-51 verraten, in unserer am 12. Dezember erschienenen Januar-Ausgabe und nun auch hier seht Ihr, welche Bands und Künstler es bei uns mit welchen Alben auf die Plätze 50-1 geschafft haben. Für die Top 5 der Mitwähler war im Heft auch noch Platz – die kompletten Top 20 der Musikexpress-Wähler, von Albert Koch bis Verena Reygers, zeigen wir Euch Liste für Liste hier. Noch ist das Rennen um die besten Alben des Jahres 2014 ja noch nicht eröffnet.

Seht hier die 20 Lieblingsalben des Jahres 2013 von Matthias Fricke, Gesamtleiter Digitale Medien.

Kooperation

Jahresrückblick 2013: Die 20 Lieblingsalben von Matthias Fricke

1. Jon Hopkins – IMMUNITY

2. Nick Cave & The Bad Seeds – PUSH THE SKY AWAY

3. Boards Of Canada – TOMORROW‘ HARVEST

4. Moderat – II

5. Goldfrapp – TALES OF US

6. Vampire Weekend – MODERN VAMPIRES OF THE CITY

7. Midlake – ANTIPHON

8. Suuns – IMAGES DU FUTUR

9. Baths – OBSIDIAN

10. Jake Bugg – JAKE BUGG

11. Gold Panda – HALL OF WHERE YOU LIVE

12. Midnight Juggernauts – UNCANNY VALLEY

13. Julia Holter – LOUD CITY SONG

14. Prefab Sprout – CRIMSON/ RED

15. Blood Orange – CUPID DELUXE

16. Maja Jane Coles – COMFORT

17. Jagwar Me – HOWLIN

18. Biffy Clyro – OPPOSITES

19. Palma Violets – 180

20. Savages – SILENCE YOURSELF


Knistern in der Rille: Welcher wird Euer erster Plattenspieler?
Weiterlesen