Spezial-Abo

Jimmy Cobb ist tot

von

Jimmy Cobb ist tot. Der Jazz-Schlagzeuger starb am 24. Mai 2020 im Alter von 91 Jahren in New York. Dies teilte seine Frau dem Radiosender NPR mit. Cobb starb an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung.

Cobb wurde am 20. Januar 1929 in Washington D.C. geboren. Schlagzeug lernte der Musiker in der Schule, seine ersten Auftritte folgten als Frühzwanziger mit Billie Holiday und Cannonball Adderley. Von 1958 bis 1963 war Cobb Mitglied in der Band von Miles Davis und nahm mit ihm unter anderem das legendäre Jazz-Album KIND OF BLUE. Er war bis zu seinem Tod das letzte überlebende Mitglied von Davis‘ Sextett.

Jimmy Cobb trat mit 90 Jahren zum letzten Mal auf. 2019 brachte er als Bandleader zudem das Album THIS I DIG FOR YOU heraus.


Robert Northern alias Brother Ah ist tot
Weiterlesen