Highlight: Mit Johnny Depp, Tenacious D und Will Smith: Hollywood-Stars, die auch Musiker sind

Johnny Depp wird Teil der „Harry Potter“-Fortsetzungen

Zwar ist „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ noch nicht einmal in den Kinos gestartet, dennoch wird bereits jetzt schon an den Fortsetzungen gearbeitet. Die Filmreihe, für die Joanne K. Rowling die Drehbücher schreibt, spielt im Harry-Potter-Universum und beginnt im New York der 1920er. Fünf Filme sollen letztendlich die Vorgeschichte zu Harry Potter erzählen, der erste Teil startet am 17. November in den Kinos.

Warner Bros scheint so sehr vom Erfolg des (halb)neuen Franchises überzeugt zu sein, dass nun bereits der erste Ensemble-Neuzugang für den zweiten Film der Reihe bekanntgegeben wurde. Johnny Depp wird eine wichtige Rolle im zweiten Teil der „Phantastische Tierwesen“-Reihe einnehmen. Nicht unwahrscheinlich ist, dass er den aus den Potter-Filmen bekannten Zauberer Dumbledore in jungen Jahren spielen wird. Oder gar den Schurken Grindelwald, dessen Auftreten Rowling bereits bestätigt hat.

Für Depp ist die Rolle eine weitere Chance, seine zuletzt eher mäßigen Jahre vergessen zu machen. 2015 und 2016 waren für ihn geprägt von Tierschmuggel, einer Scheidung und Flops im Kino. 2017 wird Depp wieder als Jack Sparrow in „Fluch der Karibik 5“ zu sehen sein, im November 2018 startet dann „Phantastische Tierwesen 2“.

Der Cast des ersten Films ist allerdings auch ohne ein Geschütz wie Johnny Depp äußerst stark: Eddie Redmayne, Colin Farrell und Ezra Miller sind die wichtigsten Darsteller im Auftakt des Harry-Potter-Nachfolgers. Den aktuellen Trailer zum Film könnt Ihr Euch hier noch einmal anschauen:

 


40 Jahre Walkman: Warum die Kassette der beste Tonträger aller Zeiten ist
Weiterlesen