Johnny Depps Auftritt bei Rihannas „Savage x Fenti“-Show im Stream

von

Seit Dienstag (09. November) ist die „Savage x Fenty Show Vol.4“ von Rihanna online abrufbar und sorgte unter anderem durch den Auftritt von Johnny Depp bereits im Vorfeld für Schlagzeilen. Der Filmstar und Musiker war als Model ein Teil der Show und rief damit gemischte Gefühle bei vielen Fans hervor. Wie auch die vorherigen drei Shows wurden die verschiedenen Kleidungsstücke von Rihannas „Savage x Fenty“-Marke vorgestellt.

Der Auftritt von Johnny Depp dauert knapp 40 Sekunden und zeigt ihn in einem dunkelgrünen Pyjama aus Seide und dazu ein Set aus Halsketten. Sein Auftritt beginnt an einem Baum, von dem er langsam wegläuft, während ihn mehrere Tänzer*innen umringen. Depp läuft immer weiter, die Tänzer*innen verschwinden im Hintergrund und er umarmt einen anderen Baum. Im Hintergrund läuft dabei der Song „So Fresh, So Clean“ von Outkast.

Seine Teilnahme an der Show wurde auf Twitter mit Äußerungen kommentiert wie: „Die Gerichtsverhandlung ist vorbei. Johnny Depp ist unschuldig. Amber [Heard] ist schuldig. Einige von euch haben wohl nicht die Verhandlung und Show gesehen“, wohingegen andere der Meinung sind: „Dass Rihanna alles daran setzt, das Image eines häuslichen Missbrauchers und Vergewaltigers zu rehabilitieren, ist verdammt verrückt, denn was zum Teufel soll Johnny Depp, eine schnell verwesende Leiche bei einer Lingerie-Show machen? Kennt sie ihr Publikum überhaupt?“

Abgesehen von Johnny Depp und Rihanna gab es musikalische Einlagen von Anitta, Burna Boy, Don Toliver und Maxwell. Außerdem viele weitere Persönlichkeiten wie Avani Gregg, Bella Poarch, Cara Delevigne, Damson Idris, Irina Shayk und Ricky Thompson und einige mehr, die sich in den Outfits von „Savage x Fenty“ zeigten.

Rihanna gewann 2022 mit der „Savage x Fenty Show Vol.3“ einen Emmy in der Kategorie „Outstanding Choreography For Variety Or Reality Programming“. Über die diesjährige Show sagte sie: „Es ist immer eine Herausforderung, die vorherige Show zu überbieten. Nächstes Jahr wird die größte Herausforderung, denn dieses Jahr war bereits eine so umfangreiche Show und ich weiß nicht, wie wir das schlagen können, aber wir werden es versuchen.“ Alle vier Ausgaben der Show sind auf Amazon Prime abrufbar.


Rihannas Superbowl-Autritt soll in einer Doku verfilmt werden
Weiterlesen