King Orgasmus One an der Spitze der aktuellen Album-Charts

von

In der aktuellen Woche belegt Rapper King Orgasmus One die Spitze der Top 100 Longplay Charts. Mit seinem in der vergangenen Woche (5. März 2021) erschienenen Album MANIFEST sichert er sich seine erste Nummer-eins-Platzierung.

King Orgasmus One, der bürgerlich Manuel Romeike heißt, produzierte bereits im Jahr 2018 einen Top-10-Album. Mit WELCOME TO THE HOOD belegte er Platz fünf der deutschen Album-Charts. PORNO MAFIA – KINGS OF BASS, die Zusammenarbeit mit dem Dua Frauenarzt, schaffte es ein Jahr später auf Platz zwölf.

Gefolgt wird er von einem weiteren Berliner Rapper. Herzog sichert sich mit HERZI – das ebenfalls am 5. März sein Release feierte – den zweiten Platz der Charts. Die deutsche Folk-Band Mr. Hurley & Die Pulveraffen schafft es zudem auf Platz drei der Top 100 Longplay Charts.

Das neue Studioalbum der Kings Of Leon schafft es als Neuzugang ebenfalls auf die Liste. Mit WHEN YOU SEE YOURSELF besetzen sie den vierten Platz. Nino de Angelo hingegen rutscht zwei Plätze nach unten und belegt mit GESEGNET UND VERFLUCHT Platz fünf.

Die Top 100 Single-Charts

Auch in dieser Woche behält Nathan Evans den ersten Platz der deutschen Single-Charts. Die Zusammenarbeit mit Santiano „Wellerman“ ist bereits seit drei Wochen an der Spitze.

Bausa und Apache 207 halten mit ihrem Song „Madonna“ ebenfalls den zweiten Platz. Gefolgt werden sie von zwei weiteren Deutschrap-Singles. Luciano mit „Peppermint“ auf der drei und Capital Bra und Jamule mit „Aventador“ auf der vier bilden die höchsten Neuzugänge in der aktuellen Woche.

Unterdessen fallen Kasimir1441 und badmómzjay mit ihrer Single „Ohne Dich“ von vier auf die fünf.


Kein typischer Deutschrap: Warum die Debüt-EP ISYANS & DRAMAS von IMMI anders kickt
Weiterlesen