„Kiss FM“-Moderator Sebastian Radke ist tot

Sebastian Radke ist tot. Der Radiomoderator starb überraschend am Mittwoch, den 8. April 2015, nachdem er in einer Live-Sendung zusammengebrochen war. Radke wurde 40 Jahre alt. Die Todesursache ist bisher unklar.

„Wir trauern um Basty“, heißt es auf der Facebook-Seite des Berliner Radiosenders KISS FM. „Sebastian „Basty“ Radke ist tot. Unser beliebter Kollege, Freund und Moderator verstarb heute völlig unerwartet und plötzlich. Basty wurde 40 Jahre alt. Wir sind in tiefer Trauer. Basty, wir denken an Dich!“

Sebastian Voigt, Programmdirektor von 98.8 KISS FM, sagt zum Tod von Radke:

„Wir sind geschockt und unfassbar traurig. Basty gehörte seit 15 Jahren zum Team und war ein klasse Kumpel, ein witziger, kluger, wunderbar schräger und herzlicher Mensch. Unser Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gilt der Familie und engen Freunden.“

Andere Radiosender wie Radio Fritz, Spreeradio, Energy Berlin, Star FM und Co. haben unter dem Posting von KISS FM bereits ihr Beileid bekundet. “Wir Fritzen haben auch mit Bestürzung von Eurem tragischen Verlust erfahren. Wir wünschen Euch und vor allem Bastys Familie und Freunden viel Kraft. Unser herzliches Beileid und: R.I.P. Basty!“, teilt etwa Radio Fritz vom RBB mit.

Bekannt wurde Sebastian Radke 1992 als Gewinner des Model-Wettbewerbs “Das Gesicht“. Danach moderierte er verschiedene TV-Sendungen, unter anderem die Chartshow “The Dome“ mit Daisy Dee und die Dating-Sendung “Sommer sucht Sprosse“ mit Nadine Krüger.

Gemeinsam mit der Radiomoderatorin Dani Döring-Steinitz („Dörti Dani“) hat Radke einen 13-jährigen Sohn.


„House of Cards“: Dieser Gastauftritt ist ein vergifteter Gruß an Donald Trump
Weiterlesen