Lady Gaga trug bei Bidens Amtseinführung ein kugelsicheres Kleid

von

Der Auftritt von Lady Gaga bei der Amtseinführung von Joe Biden am 20. Januar 2021 war in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Wie die Sängerin nun verriet, hat sie ein Geheimnis bezüglich ihres Outfits aber bislang für sich behalten. Ihr Dress war nämlich nicht nur spektakulär anzusehen, sondern auch kugelsicher.

„Das muss einer der stolzesten Tage in meinem Leben sein. Wie viele Menschen in Amerika hatte ich große Angst, als Trump Präsident wurde, und ich werde meinen Kindern davon erzählen können, wie ich 45 aus dem Amt gejagt und 46 eingesetzt habe“, so die Sängerin in einem Interview mit der britischen „Vogue“. „Das ist eines der besten Dinge, die ich je getragen habe“, so die 35-Jährige weiter. „Ich habe dieses Schiaparelli-Design für die Amtseinführung getragen und – niemand weiß das – das ist ein kugelsicheres Kleid.“ Entworfen wurde es von Schiaparellis Art Director Daniel Roseberry. Es besteht aus einer taillierten Jacke und einem voluminösen Rock. Als auffälliges Detail war an Gagas Brust eine goldene Friedenstaube angesteckt.

Die Vorsichtsmaßnahmen waren ratsam, denn die Bedenken um ihre Sicherheit waren nicht aus der Luft gegriffen. Lady Gaga hatte sich neben anderen Stars im Wahlkampf klar gegen Trump ausgesprochen, dieser und sein Team hatten sie dagegen als Anti-Fracking-Aktivistin« tituliert und in der aufgeheizten Stimmung somit auch einige Wähler gegen sie aufgebracht. Trotzdem ließ sich die Sängerin nicht beirren. „Ich weiß nicht, ob die Leute das von mir wissen, aber wäre ich nicht die geworden, die ich heute bin, wäre ich Kriegsreporterin geworden. Das war ein Traum von mir.“


Neues Album: Noel Gallagher plant Filmaufnahmen in Abbey Road Studios
Weiterlesen