10 Jahre BORN THIS WAY: Lady Gaga kündigt Jubiläums-Edition an

von

Lady Gaga hat eine Jubiläums-Ausgabe ihres zweiten Studioalbums BORN THIS WAY angekündigt. Die Platte erschien vor über zehn Jahren am 23. Mai 2011 bei Interscope.

Die Neuauflage des Albums wird nun am 18. Juni dieses Jahres erscheinen und sechs neue Versionen der Songs enthalten, die zusammen mit Künstler*innen aus der LGBTIQ+-Community entstanden.

In einem Post auf ihrem Instagram-Account kündigte die Musikerin die Geburtstags-Version des Albums an:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga)

Die erste veröffentlichte Single wurde von der Rapperin Big Freedia aus New Orleans neu aufgenommen und ist ein Remix von Lady Gagas Song „Judas“.  Warum sie genau diesen Song wählte, erklärte Big Freedia folgend:

„Judas war mein liebster Song, als das Album erschien. Also wollte ich den wirklich gerne covern. Für mich ist „Judas“ ein Liebessong, der aber davon handelt wie dich jemand dreckig behandelt. Und damit habe ich auf jeden Fall Erfahrung gemacht. Überhaupt — wer könnte das nicht nachvollziehen?“

Hier könnt ihr Big Freedias Version von „Judas“ hören:

Noch hat Lady Gaga die Namen der weiteren Künstler*innen auf der Neuauflage nicht verraten. Sicher ist jedoch, dass auch Remixe der Songs „Highway Unicorn“, „You & I“, „Marry The Night“, „Born This Way“ und „The Edge of Glory“ auf der Platte vertreten sein werden.

Anlässlich des zehnten Geburtstags von BORN THIS WAY wurde Lady Gaga kürzlich mit dem „Key To The City“ West Hollywoods für ihre Arbeit geehrt. Die Bürgermeisterin West Hollywoods Lindsey P. Horvath erklärte den 23. Mai sogar zum „Born This Way“-Tag und enthüllte ein StreetArt-Kunstwerk, das den Albumtitel als Pride-Flagge auf dem Robertson Boulevard zeigt. Damit ehrt das Kunstwerk gleichsam das Album sowie die LGBTIQ+-Community.


Rage Against The Machine kündigen neue Europatournee an – ein Konzert in Deutschland
Weiterlesen