Highlight: Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

Liam Gallagher zieht Anzeige gegen Noel Gallagher zurück

Es ist schön zu sehen, dass Blut doch dicker ist als Oasis. Wie berichtet hat Beady Eye-Frontman Liam Gallagher seinen Bruder Noel wegen angeblicher Lügengeschichten bezüglich des Oasis-Aus angezeigt. Kurz darauf konnten Fans Noel Gallagher in einem Live-Chat am Montag im Live-Stream Fragen stellen.

Noel hat den Live-Chat beziehungsweise die Fragen der Fans zu dem Streit mit Noel zum Anlass genommen, ein Gerücht aus der Welt zu schaffen: Das Gerücht, Liam hätte das letzte Oasis-Konzert aufgrund eines Katers nicht gegeben. Er räumte ein, dass es sich bei Liam tatsächlich am betreffenden Abend um eine Kehlkopfentzündung handelte. Laut NME kommentierte er im Live-Chat: „Unfortunately there is truth in it. But you know, for the record it is a fact that he was diagnosed with laryngitis and it is a fact that he had a doctor’s note to prove it. But I’d just like to say though, if he gets offended by my opinions on such things then you know I apologise but it’s all getting very silly and a little bit out of hand and it’s not very cool.“

Liam ließ daraufhin die Anzeige gegen seinen Bruder fallen und es ist schön zu sehen, dass Blut doch dicker als Oasis ist.

Weitere Artikel:
Exklusiv: Noel Gallagher deutet Knebworth-Auftritt von Oasis als DVD-Veröffentlichung an. Noel Gallagher: Musikvideo zu „The Death of You and Me“. Noel Gallagher hofft auf ein Oasis-Comeback. Different Gear, Still Speeding. Beady Eye: drei Konzerte in Deutschland.
Alle Neuigkeiten aus der Popwelt gibt es auch in unserem Newsletter.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Noel Gallagher hält Oasis-Musical für unvermeidbar
Weiterlesen