Highlight: Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

Liam Gallaghers erstes Solo-Konzert findet im März 2017 statt

Zwei Jahre nachdem sich auch die Post-Oasis-Band Beady Eye aufgelöst hat, arbeitet Liam Gallagher an seiner Solo-Karriere. Und das obwohl er noch Anfang dieses Jahres solch eine Option kategorisch ausgeschlossen hat. Doch im August 2016 dann die Überraschung: Liam hat einen Plattenvertrag für sein Solo-Album bei Warner Bros. Records unterschrieben.

Liams erster Solo-Auftritt scheint aber auch nicht lange auf sich warten zu lassen: Laut „Music Week“ wird er im Rahmen der „Give A Gig Week 2017“ in London auftreten. Die findet vom 24. bis 31. März unter anderem mit Jess Glynne, Tom Odell and Plan B in unterschiedlichen Clubs und Hallen Londons statt. Liam Gallagher wird am 28. März 2017 in der Bush Hall auftreten.

Das Album soll kommendes Jahr erscheinen. Und es gibt auch gute Nachrichten für alle, die keine Lust auf eine Solo-Karriere von Liam haben. Er hat nämlich angekündigt sich „für immer zu verpissen“, falls seine Solo-Platte ein Flop werden sollte.


Noel Gallagher möchte im Falle einer Reunion bei The Smiths Gitarre spielen
Weiterlesen