Lollapalooza Berlin 2017: Der Spielplan ist online

von

Holt die Stifte raus, schmeißt den Drucker an, es darf nun endlich geplant werden: Die Running Order des Lollapalooza Berlin 2017 ist online.

Nachdem bereits vor geraumer Zeit die Tagesaufteilung bekanntgegeben wurde, können Festivalbesucher nun seit heute auch exakt planen, welche Band wann wo spielt und welcher Act sich mit wem überschneidet. So wird am Samstag, dem 9. September, die Frage sein, ob man lieber zu Roosevelts Synthie-Pop-Hits tanzen möchte oder zu LGoonys und Crack Ignaz‘ Zeitgeist-Trap bouncen möchte, ebenso gestellt wie die, ob man sich für Marteria oder Michael Kiwanuka entscheiden mag.

The xx schließen den Laden ab

Der Sonntag hält neben hoffnungsvollen Newcomern wie Sigrid und Alice Merton insbesondere den Auftritt der Foo Fighters bereit. Es darf gespannt sein, wie viele der Zuschauer es nach dem Hit-Gewitter der Band um Dave Grohl noch zum abschließenden Auftritt von The xx schaffen.

Den Zeitplan haben die Veranstalter feierlich mit einem kurzen Wackelvideodings angekündigt. Wie schön:

 

Tickets für das Lollapalooza Berlin 2017 sind noch auf der Festival-Homepage verfügbar und kosten euch 139 Euro. Das Festival wird präsentiert von Musikexpress.

 


„The Rewatchables“, „How Did This Get Made“ und Co.: Das sind die besten Film-Podcasts
Weiterlesen