Spezial-Abo

Mann hält eigene Robo-Scarlett-Johansson bei sich auf dem Balkon

von

Es gibt Gründe, warum Scarlett Johansson 2013 bereits zum zweiten Mal zur „Sexiest Women Alive“ gewählt wurde. Gründe, die für den Hongkonger Ricky Ma wohl so überzeugend waren, dass er sich direkt seine eigene Roboter-Scarlett gebaut hat – mit allem drum und dran: der weichen Silikon-Haut, dem metallenen Skelett und Scarlett-typisch mit rauchig, kratziger Roboter-Stimme.

Zugegeben: Ricky nennt seinen Roboter schlicht Mark 1 und will das Vorbild für seine Roboter-Freundin nicht verraten – aber die Ähnlichkeiten sprechen wohl für sich. 50.000 US-Dollar hat er in die Konstruktion seines ganz persönlichen Hollywood-Stars investiert. So ein bisschen fühlt man sich ja schon an „Her“ erinnert – nur wohnt Scarlett hier auf einem Balkon und nicht im Ohr von Joaquin Phoenix.

Roboter-Scarlett rangiert wohl irgendwo zwischen faszinierend und verdammt creepy, aber macht Euch am besten selbst ein Bild und schaut Euch Robo-Scarlett in Aktion an:

Man builds life-like robot that looks like a Hollywood star auf YouTube ansehen
t:Mann hält eigene Robo-Scarlett-Johansson bei sich auf dem Balkon


In diesem Video wird ein Militär-Roboter von einem kleinen Terrier in Schach gehalten.auf Musikexpress ansehen


BTS im Tanzduell mit den Robotern von Boston Dynamics
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €