Miley Cyrus: „Frauen müssen nicht lesbisch sein, weil es da draußen gute Männer gibt“

Zählte Miley Cyrus in der Vergangenheit klar als Verbündete und sogar Identifikationsfigur der LGBTQ-Gemeinschaft, so sieht sich die Sängerin nun mit einem regelrechten Shitstorm aus ebenjener Community konfrontiert. Grund für den virtuellen Aufstand ist eine Bemerkung, die Cyrus kürzlich beiläufig in einer Instagram-Story von sich gegeben hatte.

In dem am 20. Oktober geposteten Video erklärte die Musikerin in Gesellschaft ihres neuen Freundes Cody Simpson, dass Frauen „nicht lesbisch sein müssen“, weil „es da draußen einige gute Männer gibt“.

Auch der vollständige Rant lässt die Sängerin nicht unbedingt in einem besseren Licht dastehen.

„Es gibt gute Männer da draußen, Leute, also gebt nicht auf. Ihr müsst nicht lesbisch sein, es gibt gute Menschen mit Penissen da draußen, ihr müsst sie nur finden. Ihr müsst einen Penis finden, der sich nicht wie einer verhält, versteht ihr? Ich dachte immer, ich müsste lesbisch sein, weil alle Männer böse seien, aber das stimmt nicht. Es gibt gute Menschen da draußen, die zufälligerweise auch Penisse haben. Ich habe bisher nur einen getroffen und der befindet sich gerade im selben Videochat wie ich.“

Als Reaktion auf ihren Kommentar wird Cyrus nun von verschiedenen Seiten vorgeworfen, sie behaupte, sexuelle Orientierung sei eine bewusste Entscheidung. Dass dies nicht ihre Absicht gewesen sei, hat die Musikerin inzwischen in einem Tweet klarzustellen versucht.

Darin erklärt sie:

„Ich habe einfach nur meinem Ärger über bescheuerte Typen Luft gemacht, aber lasst mich eins klar stellen: DU suchst dir deine Sexualität NICHT aus. Du wirst geboren, wie du bist. Ich habe immer großen Wert darauf gelegt, die LGBTQ-Community zu beschützen, von der ich selbst ein Teil bin. Einen schönen Montag!“

Miley Cyrus, Tochter des Country-Sängers Billy Ray Cyrus, wurde 2006 als Hauptdarstellerin der Serie „Hannah Montana“ über Nacht zum Teenie-Idol. Seitdem hat sie sich von ihrem sauberen Disney-Image losgesagt und im Laufe der Jahre insgesamt sechs Studioalben veröffentlicht, wovon das aktuellste YOUNGER NOW 2017 erschien.

Cyrus‘ aktuelle EP „She Is Coming“ wurde 2019 veröffentlicht. Ein komplettes Album mit dem Titel SHE IS MILEY CYRUS wurde noch für dasselbe Jahr angekündigt. Zuletzt steuerte die Sängerin an der Seite von Ariana Grande und Lana Del Rey mit „Don’t Call Me Angel“ außerdem den Titelsong zum neuen „3 Engel für Charlie“-Reboot bei, das am 28. November erscheinen wird.


17 LGBT-Filme und -Serien, die sich besonders lohnen
Weiterlesen