Spezial-Abo
🔥„Here we are now, in containers“: Diese Songzeilen werden immer wieder falsch verstanden

„Montage Of Heck“: Tracklist und Cover vom Kurt-Cobain-Album veröffentlicht

MONTAGE OF HECK: THE HOME RECORDINGS ist eine Sammlung bisher unveröffentlichter Solo-Songs von Kurt Cobain und laut Regisseur Brett Morgan soll die Platte eine „andere Seite von Kurt“ zeigen. Unter den Stücken befinden sich zwar auch viele Demos und unfertige Songs, trotzdem solle man laut Brett nicht den Fehler machen und die Songs als verworfenes oder gar unbedeutendes Material abstempeln.

Hier die offizielle Tracklist und das Cover zu MONTAGE OF HECK: THE HOME RECORDINGS:

01. „The Yodel Song“
02. „Been a Son (Early Demo)“
03. „What More Can I Say“
04. „1988 Capitol Lake Jam Commercial“

Kurt Cobain - MONTAGE OF HECK: THE HOME RECORDINGS
Kurt Cobain – MONTAGE OF HECK: THE HOME RECORDINGS

05. „The Happy Guitar“
06. „Montage of Kurt“
07. „Beans“
08. „Burn the Rain“
09. „Clean Up Before She Comes (Early Demo)“
10. „Reverb Experiment“
11. „Montage of Kurt II“
12. „Rehash“
13. „You Can’t Change Me/Burn My Britches/Something in the Way (Early Demo)“
14. „Scoff (Early Demo)“
15. „Aberdeen“
16. „Bright Smile“
17. „Underground Celebritism“
18. „Retreat“
19. „Desire“
20. „And I Love Her“
21. „Sea Monkeys“
22. „Sappy (Early Demo)“
23. „Letters to Frances“
24. „Scream“
25. „Frances Farmer Will Have Her Revenge on Seattle (Demo)“
26. „Kurt Ambiance“
27. „She Only Lies“
28. „Kurt Audio Collage“
29 . „Poison’s Gone“
30. „Rhesus Monkey“
31. „Do Re Mi (Medley)“

MONTAGE OF HECK: THE HOME RECORDINGS erscheint am 13. November 2015 in zwei verschiedenen Versionen: Die Deluxe-Version enthält alle 31 Songs, die Standard-Variante ist auf 13 Songs reduziert.

Seht hier ein Video zu „Sappy“:


Nirvana: YouTuber kreiert mit Hilfe Künstlicher Intelligenz Fake-Song „Smother“
Weiterlesen