Spezial-Abo

Nach Zusammenbruch: Meat Loaf wieder in „stabiler und guter Verfassung“

von

Bei einem Konzert am 16. Juni im kanadischen Edmonton ist Sänger Meat Loaf während seiner Darbietung des Songs „I Would Do Anything For Love“ zusammengebrochen und musste in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Zunächst war unklar, wie es dem Sänger geht. Laut dem amerikanischen Rolling Stone soll er aufgrund von einer akuten Dehydrierung das Bewusstsein verloren haben. Inzwischen soll er in einer „stabilen und guten Verfassung“ befinden.

Das Publikum wusste zunächst nicht, ob der Fall zur Show gehörte oder nicht. Aber spätestens als Meat Loafs Team auf die Bühne gerannt kam, war klar, dass etwas passiert war. Die Besucher wurde gebeten, die Konzerthalle zu verlassen.

Fans berichteten auch, dass Meat Loaf einen kränklichen Eindruck während der Show machte und hin und wieder Wörter seiner Texte vergaß. Zuvor hatte er bereits zwei Konzerte in Calgary und Moose Jaw abgesagt.


4 weitere Künstler, mit denen Ihr die Neoklassik lieben lernt
Weiterlesen