Spezial-Abo

Neue Single und Buch „Richey“

von

Seit dieser Woche kann man im Netz die neue Single der Manic Street Preachers hören. „(It’s Not War) Just The End Of Love“ empfiehlt sich dabei als typisch Manics-Nummer, die zwar stellenweise ein wenig zu sehr mit Streichern verklebt wurde, aber durchaus Hoffnung macht, das ihr neues Album „Postcards From A Young Man“ ein gutes wird. Die Single erscheint am 13. September, das Album eine Woche später. Im Video zum Song wird übrigens Michael Sheen eine Rolle spielen.

Im Oktober wird zudem ein Roman erscheinen, der sich mit dem Leben von Richey Edwards befasst, jenem Bandmitglied, das bekanntlich im Februar 1995 spurlos verschwand: „Richey“ von Ben Myers, der – wie er dem NME verriet – eine „Version der Wahrheit“ über Edwards Leben liefern wird. Das Buch ist keine Biographie sondern ein „auf Tatsachen basierender Roman“, wie man in der Buchwelt so sagt. Eine Erklärung der Geschehnisse wolle Myers damit nicht liefern. „Das Buch wirft eher neue Fragen auf, als dass es welche beantwortet.“Den literarischen Zugang wählte Myers, weil dies das bessere Medium sei, um Richey Edwards Persönlichkeit auszuleuchten. Ob Myers das gelingt, bleibt indes abzuwarten – Myers wurde bisher eher nicht als Romanautor bekannt, sondern vor allem durch folgende Werke: „Green Day: American Idiots And The New Punk Explosion“, „System Of A Down: Right Here In Hollywood“ und „Muse: Inside The Muscle Museum“. Mehr über Ben Myers und „Richard“ erfährt man auf seinem Blog. dk – 06.08.2010


Newcomerin Lune drehte ihr Musikvideo „alles verdient.“ im Kriegsgebiet Nordirak
Weiterlesen