Neuer Film von Drehbuchautor Alex Garland angeblich in Arbeit

von

Der britische Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur Alex Garland soll an einem neuen Film arbeiten. Wie unter anderem das US-amerikanische Branchenblatt „Deadline“ berichtet, sind Jessie Buckley („Fargo“) sowie der britische Schauspieler Rory Kinnear („Penny Dreadful:„City of Angels“) als Besetzung im Gespräch. Die für den Film engagierte Produktionsgesellschaft „A24“ bestätigte das Projekt zumindest indirekt, indem es vor wenigen Stunden einen entsprechenden Tweet teilte.

Der neue Film sei nicht nur von Alex Garland geschrieben worden, auch die Regie soll der 50-Jährige diesmal übernehmen. Mit dabei sei unter anderem auch der US-Produzent Scott Rudin, der bereits für frühere Projekt mit Garland zusammengearbeitet hat. Unterstützung bekommt das Team laut den Berichten außerdem von den Produzenten Eli Bush, Andrew Macdonald und Allon Reich. Der Streifen, der den Titel „Men“ tragen soll, erzählt von einer Frau, die es nach dem Tod ihres Ex-Mannes für einen Kurztrip aufs britische Land zieht.

Rückkehr zu „A24“

Garland, der 2018 für den Netflix-Film „Auslöschung“ als Regisseur tätig war, kehrt mit seinem neusten Projekt außerdem zu „A24“ zurück. Die US-Filmproduktionsgesellschaft soll „Men“ somit nicht nur finanzieren, sondern auch vertreiben. Zuletzt arbeitete der Brite mit „A24“ für seinen Film „Ex Machina“ (2014) zusammen. Aufmerksamkeit erlangte er auch für seine Drama-Miniserie „Devs.“


The Weeknd zeigt sich mit Fake-Botox-Gesicht
Weiterlesen