Spezial-Abo
🔥Kanye West: Seine Pläne für 2020 im Überblick

Neuer Vertrag mit Adidas: Kanye West kippt Deal mit Nike


Wer sich schon einmal mit Kanye West beschäftigt hat, sollte bemerkt haben, dass ihm Superlative eine Menge bedeuten. Die beste Musik, die schönste Frau, das fresheste Design – all das liegt bekanntermaßen im Auge des Betrachters. Nur das meiste Geld, darüber lässt sich nun wirklich nicht streiten. Um diesem Ziel nun noch etwas näher zu kommen, lässt Kanye West den Deal mit der Sportmarke Nike fallen, um fortan mit Adidas zu kollaborieren.

Kanye West ließ die Bombe in der Radiosendung „The Angie Martinez Show“ platzen und lässt keinen Zweifel daran, dass der Rapper den Hals noch nicht voll hat: „Mein altes Ich, ohne Tochter, hätte den Nike-Deal abgeschlossen, weil ich Nikes so sehr liebe. Aber das neue Ich, mit einer Tochter, nimmt den Adidas-Deal, weil ich dort Lizenzgebühren bekomme und ich für meine Familie sorgen muss.“

Beiläufig erwähnt: Im Juni 2013 wurde Kanye Wests jährliches Einkommen auf 20 Millionen US-Dollar geschätzt – er belegt Platz 59 im Ranking der 100 reichsten Celebrities. Ein Kind mit Kim Kardashian zu haben, übersteigt diesen finanziellen Rahmen offenbar und so sei dem Musiker mit Design-Ambition viel Erfolg bei seinem neuen lukrativen Deal mit Adidas gewünscht.


Black Lives Matter: Kanye West legt College-Funds für Tochter von George Floyd an
Weiterlesen