Spezial-Abo

Noel Gallagher plant Oasis-Songs auf eigener Tour

Wie wir gestern berichteten, erscheint noch in diesem Jahr das Solo-Debüt Noel Gallaghers, das den Titel Noel Gallagher’s High Flying Birds tragen wird. Wie es der Zufall so wollte, erschien noch am Tag von Noels Ankündigung auf einer Pressekonferenz in London, ein Twitter-Eintrag von Bruder Liam, der das soziale Netzwerk normalerweise eher wenig nutzt. Die simple Nachricht, die der Beady Eye-Sänger postete, lautete „Shitbag“. Zu beweisen ist es natürlich nicht, dass Liam sich auf Noels Pressekonferenz bezog, denkbar wäre es jedoch, gestand Noel den Reportern doch vor laufenden Kameras, dass sein Bruder in der Nacht des Band-Split-ups in Paris versucht habe, ihn mit einer Gitarre zu schlagen.

Noel bestätigte derweil eine offizielle Tour im Oktober, zunächst jedoch nur im britischen Raum. 2012 sollen dann europaweite Konzerte folgen. Er versprach außerdem neben den Stücken des neuen Albums auch Oasis-Songs spielen zu wollen: „Das Album hat eine Gesamtlänge von 46 Minuten und 12 Sekunden, also werde ich außerdem einige Oasis-Songs spielen. Es sind meine Songs und ich habe sie selbst geschrieben. Ich bin stolz auf sie und und stolz auf ihren Platz, den sie einnehmen zwischen den Dingen, die ich heute mache. Ich glaube nicht, dass ich jemals einen Gig ohne diese Songs spielen werde.“

In unserer Video-Galerie blicken wir auf die schönsten Oasis-Stücke zurück und schauen darauf, was Liam und Noel seit ihren getrennten Wegen so fabriziert haben:

„Shakermaker“, einer der grandiosesten Songs vom grandiosen ersten Album Definitely Maybe. Noel Gallagher hat alle Songs dieses Albums geschrieben, es sind hier noch die rotzigen Anfänge der Band aus Manchester.

Der bekannteste Noel-Song vom Album (What’s the Story) Morning Glory. Wie beim Vorgänger schrieb er auch hier alle Songs, doch bei „Don’t Look Back in Anger“ sang er auch noch. Das Album ist im Vergleich zum Vorgänger poppiger und melodischer geworden. Es ist der erfolgreichste Tonträger in der Geschichte von Oasis.

Eines der ruhigsten Stücke der Band, vom Album Heathen Chemestry. Auf diesem Album haben alle Mitglieder der Band zum Songwriting beigetragen. „Stop Crying Your Heart Out“ stammt jedoch aus der Feder von Noel. Mit dem Album kehrten Oasis nach dem eher experimentellen Standing on the Shoulders of Giants wieder zu ihren Wurzeln zurück.

Nach dem Album Dig Out Your Soul aus dem Jahr 2009 folgte im August desselben Jahres der Bruch der Band. Noel kümmerte sich um seine Solokarriere, während Liam mit den restlichen Mitgliedern von Oasis die Band Beady Eye gründete. Abschließend haben wir deswegen noch das von Liam Gallagher geschriebene Stück „The Roller“.

 


Liam Gallagher teilt Details zu seinem neuem Soloalbum
Weiterlesen