Highlight: Welches Equipment verwendet eigentlich… James Blake?

Offiziell: James Blakes neues Album „ASSUME FORM“ erscheint noch im Januar 2019

Gute Nachrichten aus England: James Blake hat offiziell sein neues Album angekündigt. Es wird ASSUME FORM heißen und bereits am 18. Januar 2019 erscheinen, also in einer Woche. Dies hat Blake am Donnerstag auf Facebook, Twitter und Instagram bestätigt.

Neben Titel, VÖ-Datum und einem neuen Foto postete Blake einen Teaserclip, in dem ein paar Sekunden neue Musik zu hören ist und in dem er auch die Gäste seines neuen Albums verriet: Auf ASSUME FORM werden Travis Scott, André 3000 (ja, der von Outkast), ROSALÍA, Moses Sumney und Metro Boomin zu hören sein.

James Blakes neues Album „ASSUME FORM“ auf Amazon.de bestellen

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die offizielle Ankündigung des vierten Studioalbums James Blakes eintreffen würde. Schließlich ploppten bereits am Wochenende in London und New York Werbeclips kryptisch anmutende Werbeclips an Wänden auf, die neben dem mutmaßlichen Titel ‚ASSUME FORM‘ einzig das Gesicht des Post-Dubstep-Zauberers im Halbdunkel zeigten. Auch eine dazugehörige Website war bereits online gegangen, auf der sich angefixte Fans einen wenige Sekunden langen Piano-Loop anhören konnten.

Die Tracklist des neuen Albums ist ebenfalls bekannt. Der bereits im vergangenen Jahr veröffentlichte Song „Don’t Miss It“ wird auf ASSUME FORM ebenso zu hören sein wie zehn weitere Stücke:

  1. Assume Form
  2. Mile High (feat. Travis Scott & Metro Boomin)
  3. Tell Them (feat. Moses Sumney & Metro Boomin)
  4. Into The Red
    Barefoot In The Park (feat. ROSALÍA)
  5. Can’t Believe The Way We Flow
  6. Are You In Love?
  7. Where’s The Catch? (feat. André 3000)
  8. I’ll Come Too
  9. Power On
  10. Don’t Miss It
  11. Lullaby For My Insomniac

Der auch 2018 veröffentlichte Track „If The Car Beside You Moves“ wiederum ist nicht Teil des neuen Albums.

ASSUME FORM ist das vierte Studioalbum des britischen Post-Dubstep-Musikers, DJs und Produzenten James Blake. Zuletzt erschien 2016 THE COLOUR IN ANYTHING, davor OVERGROWN (2013) und JAMES BLAKE (2010). Blake arbeitete bereits mit so verschiedenen Künstlern wie Brian Eno, Kanye West, Bon Iver, Beyoncé, Kendrick Lamar, Frank Ocean und Travis Scott zusammen. Für OVERGROWN war Blake für einen Grammy in der Kategorie „Best New Artist“ nominiert.

Auf Tour geht James Blake ebenfalls. Im Februar und März tourt er durch Nordamerika, im April gibt er drei Konzerte in Manchester, Bristol und London. Außerdem sind bisher zwei Festivalauftritte bestätigt.

James Blakes neues Album „ASSUME FORM“ auf Amazon.de bestellen


„Get Out“ in klein: James Blake und Travis Scott zeigen Video zu „Mile High“
Weiterlesen