#PaintBack: Berliner Sprayer machen aus Hakenkreuzen Kunst

von

Was machen mit all den Hakenkreuzen, die überall in Berlin auf Häuserwände und Brückenpfeiler geschmiert sind? Ibo Omari, Gründer des des Künstlervereins „Die kulturellen Erben e.V.“ und Inhaber eines Graffitiladens, hat da einen Vorschlag: „Answering messages of hate with love“ ist das Motto der Aktion #PaintBack, die sich zum Ziel gesetzt hat, Hakenkreuze in der Hauptstadt zu übermalen und in Kunstwerke zu verwandeln.

Wir leben in einer Zeit, in der Thilo Sarrazin und Adolf Hitler die Bestsellerlisten anführen. Da ist es nicht schwer aktiv zu werden und aus Hakenkreuzen etwas Schönes zu machen,” erklärte Omari die Aktion gegenüber dem Blog urbanshit.

Wie #PaintBack aussieht, wenn es in die Tat umgesetzt wird, zeigen die Macher in diesem Video:

#PAINTBACK Initiative vom Berliner Verein „Die kulturellen Erben e.V.“ auf YouTube ansehen
t:#PaintBack: Berliner Sprayer machen aus Hakenkreuzen Kunst


Nach sieben Jahren ist die Dokumentation endlich fertig: „Girl Power“ zeigt das Leben und die Kunst von 28 Graffiti-Künstlerinnen und -Fotografinnen.auf Musikexpress ansehen


Apache 207 live in Berlin: Er hat sich seinen Block auf die Bühne geholt
Weiterlesen