„Pam & Tommy “-Serienstart: Disney+ verweist auf Kindersicherung

von

Disney+ will die Geschichte um das Sex-Tape des einstigen Skandal-Paares Pamela Anderson und Tommy Lee in seiner Erwachsenensparte „Star“ zeigen. Dazu veröffentlichte der Streamingdienst jetzt den finalen Trailer der achtteiligen Mini-Serie – zusammen mit dem Hinweis auf die Kindersicherung der Plattform.

Die Serie basiert auf der wahren Geschichte um das Sex-Tape von Anderson und Lee, die von Lily James („Yesterday)“ und Sebastian Stan („The Falcon and the Winter Soldier“) gespielt werden. Das Video, das von einem Elektriker (Seth Rogen) aus dem Haus der Stars gestohlen und danach raubkopiert wurde, entwickelte sich zu einem der ersten großen Viralhits des frühen Internetzeitalters.

Disney verweist auf Kindersicherung

„Eine verlässliche Kindersicherung sowie elterliche Kontrolle stellen sicher, dass Disney+ ein geeignetes Fernseherlebnis für die ganze Familie bleibt“, schreibt der Streamingdienst begleitend zur Serienankündigung. So können Abonnent*innen Zugangsbeschränkungen für erwachsene Inhalte festlegen und PIN-geschützte Profile erstellen, zusätzlich zu den bereits existierenden Kinderprofilen, damit Eltern und Erziehungsberechtigte stets beruhigt sein können.

Die ersten drei Folgen von „Pam & Tommy“ erscheinen 2. Februar auf Disney+ in der Sparte „Star“. Danach folgen in wöchentlichen Abständen die weiteren Folgen.

Schauspielerin und Model Pamela Anderson wurde in den 90ern durch den „Playboy“ und ihre Rolle in „Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu“ als so genanntes Sexsymbol bekannt. 1995 heiratete sie Tommy Lee, Schlagzeuger der Band Mötley Crüe. Sie ließen sich 1998 scheiden.


MTV EMA 2022: Badmómzjay erneut zum Best German Act gekürt
Weiterlesen