Planes Mistaken For Stars: Sänger Gared O’Donnell ist tot

von

Gared O’Donnell ist tot. Der Sänger der Post-Hardcore-Band Planes Mistaken For Stars starb am 24. November 2021 an den Folgen einer Krebserkrankung. O’Donnell wurde 44 Jahre alt.

Auf Instagram bestätigte O’Donnells Band seinen Tod. Sie schrieben: „Es ist unmöglich die Tiefe der Trauer auszudrücken, in der wir erklären müssen, dass Gared O’Donnell, unser Bruder, Anführer, Kapitän, der mehr zur Kultivierung von Liebe und Licht in dieser Welt getan hat als irgendwer von uns verstehen kann, fortgeschritten ist – weg von seinem physischen Dasein hier auf bei uns, über die Regenbogenbrücke hinein in den unendlichen Äther. In seinen letzten Tagen und Stunden war er umgeben von der Liebe seiner Familie, seinen Freunden, seinen Bandmitgliedern und vielen anderen aus der Ferne.“

Im August 2020 wurde bekannt, dass bei O’Donnell inoperabler Speiseröhrenkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert wurde.

Gared O’Donnell gründete Planes Mistaken for Stars 1997 in Peoria, Illinois mit Gitarrist Mat Bellinger, Drummer Mike Ricketts und Bassist Aaron Wise. Nach einem Umzug nach Denver und in wechselnder Besetzung veröffentlichten sie drei Alben, trennten sich 2008, fanden 2010 wieder zusammen und brachten 2016 ihr letztes gemeinsames Album PREY heraus.


R. Kelly laut Anwalt unter Suizidbeobachtung
Weiterlesen