Porridge Radio stellen neue Single „The Rip“ vor

von

Im Februar haben Porridge Radio ein neues Album angekündigt. WATERSLIDE, DIVING BOARD, LADDER TO THE SKY, so der ausführliche Titel ihrer dritten Platte, soll am 20. Mai via Secretly Canadian erscheinen. Eine neue Single hatte die britische Band um Sängerin Dana Margolin dazu veröffentlicht: Hört „Back To The Radio“, gleichzeitig Opener des neuen Albums, hier im Stream und seht das von Margolins Schwester Ella Margolin gedrehte Musikvideo dazu.

Dana Margolin sagte über den neuen Song:

‘“Back To The Radio’ feels like a huge introductory hello or a big ceremonial goodbye. I wrote it at the end of 2019 when we were gearing up for the release of Every Bad and I felt like a lot of things were coming that I wasn’t sure I knew how to handle. The song grew out of a feeling of intense loneliness and being unprepared for what everybody was promising me was about to happen – and a strong desire to escape without knowing what I wanted to escape to. To me there’s a huge feeling of catharsis in this song, of letting go and letting it sweep you away.”

Nun legen Porridge Radio nach und stellen mit „The Rip“ eine weitere neue Single vor. Hört sie hier und seht dazu das erneut von Ella Margolin gedrehte Musikvideo:

Sänger Dana Margoline sagt über den neuen Song: „At the beginning, it was a song about a power dynamic where I was in control, by the end it was about one where I had none. My friends always accuse me of making up idioms and using them like they are well-known phrases and I think this song is full of those. I love the idea of something being sick at the seams, like it’s disintegrating from its core. I like things that are so simple they are universal. I wanted it to sound like when your heart breaks so badly that your entire body aches. I wanted it to feel like your soul is dropping out of your body.“

Die Tracklist des neuen Album von Porridge Radio liest sich wie folgt:

  1. Back To The Radio
  2. Trying
  3. Birthday Party
  4. End Of Last Year
  5. Rotten
  6. U Can Be Happy If U Want To
  7. Flowers
  8. Jealousy
  9. I Hope She’s OK 2
  10. Splintered
  11. The Rip
  12. Waterslide, Diving Board, Ladder To The Sky

So sieht das Artwork von Porridge Radios WATERSLIDE, DIVING BOARD, LADDER TO THE SKY aus:

Porridge Radio: Artwork von WATERSLIDE, DIVING BOARD, LADDER TO THE SKY

Porridge Radios zweites Album EVERY BAD erschien im März 2020 und landete auf Platz 12 unserer Liste der besten Alben 2020. Ihr Song „Born Confused“ thronte auf der Spitze unserer zehn liebsten Songs jenes Jahres. ME-Autor Frank Sawatzki schrieb über EVERY BAD: „Die Band von Dana Margolin übersetzt Verunsicherung in Ekstase, nimmt Indie-Rock-Avantgardening, Grunge und Dream Pop dabei mit.“ Er führte aus: „Man muss an dieser Stelle keine Grundsatz­diskussion über den Indie-Rock 2020 führen. Porridge Radio haben sicher nichts erfunden oder aufgearbeitet, was man nicht schon vor zehn oder 20 Jahren haben konnte. Sie machen uns aber glauben, dass ihre Signale nur aus diesen Klangräumen kommen können, und diese Klangräume sind Intensivstationen für Gesang und Gitarre.“

Ursprünglich wollten Porridge Radio im März auf Deutschland-Tour kommen, präsentiert vom Musikexpress. Aufgrund von „sich ändernder Covid-Regulationen“ musste diese Tour wie so viele andere abgesagt werden. An neuen Terminen, teilen Label und Veranstalter mit, würde aktuell gearbeitet.


HONESTLY, NEVERMIND: Drake bricht Apple Music-Rekord – nur eine Stunde nach Veröffentlichung
Weiterlesen