Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

R.E.M.: Eine Karriere in (bewegten) Bildern

„A wise man once said–‚the skill in attending a party is knowing when it’s time to leave.‘ We built something extraordinary together.“

Ja, das ist tatsächlich ein weiser Mann gewesen. Nichts ist schlimmer, als den Zeitpunkt zu verpassen, an dem man sich und seiner Umwelt keinen gefallen mehr mit seiner Anwesenheit tut. Aber war es denn wirklich schon so weit? – Für ihre Fans sicherlich nicht. Sie hätten die Kühlschränke bis zum Anschlag mit Bier gefüllt und zwar in Dauerschleife – nur damit diese bisher 31-jährige R.E.M.-Party kein Ende nimmt und niemand diese Party verlassen muss.

Aber nun ist es so gekommen – diese Party ist für Sänger Michael Stipe, Gitarrist Peter Buck und Bassist Mike Mills zu Ende: Stipe sagt: „We did this thing. And now we’re going to walk away from it.“

Und sie blicken zurück auf die Party ihres Lebens, mit einem großen Gefühl der Dankbarkeit und sie werden lange nicht aus dem Staunen herauskommen, wenn sie zur Ruhe kommen und die Erinnerungen an R.E.M. zu ihren Lebensgeschichten werden…

Und ein würdevolleres Ende, als eines, das im Einvernehmen geschieht, gibt es kaum. Mike Mills formuliert das Glück im „ Unglück“: „We have always been a band in the truest sense of the word. Brothers who truly love, and respect, each other. We feel kind of like pioneers in this–there’s no disharmony here, no falling-outs, no lawyers squaring-off. We’ve made this decision together, amicably and with each other’s best interests at heart. The time just feels right.“

Und bei allen Statements, die R.E.M. bereits gegeben haben, fühlt man mit…Einfach, weil es sich so gar nicht nach Band-Rosenkrieg oder einer Affekt-Entscheidung anhört. Eher nach einer (für sie) weisen Entscheidung, die sie alle davor bewahrt, in die Geschichte der Bands einzugehen, die den Absprung nicht geschafft haben und heute vielleicht nur noch ein schlechtes Abbild ihres damaligen „musikalischen Selbst“ sind. Aber diesen Bandkatalog möchte man an dieser Stelle nicht aufschlagen. – Denn: „R.E.M. call it a day as a band“ Der letzte Tag als R.E.M.



Diese Musiker haben die meisten Twitter-Follower
Weiterlesen