Realer Horror: Die gruseligsten Dinge, die Leute je in Hotels erlebt haben

Nicht umsonst müssen Hotels immer wieder als Location für Horrorfilme herhalten – auch in Wirklichkeit passieren dort viele schräge bis zutiefst verstörende Dinge. Auf der Diskussionsplattform „Reddit“ haben Nutzer ihre gruseligsten Erfahrungen zusammengetragen.

Der seltsame Gast

„Während meiner Zeit als Nachtportier habe ich gelernt, dass es nicht die komischen Geräusche sind, die dich um 3 Uhr morgens wahnsinnig machen. Es gab mal einen Gast, der ziellos durch die Lobby gelaufen ist und im Frühstücksraum alle zwei Minuten den Platz gewechselt hat. Später ging er auf sein Zimmer und der Feueralarm ging los – die Feuerwehr musste kommen, um einen Brand in seinem Zimmer zu löschen. Er hatte den Mülleimer angezündet. Später sah ich, dass er auch alle Möbel verrückt hatte. Und: Obwohl er allein gekommen war, hatte er Kinderklamotten im ganzen Raum verteilt.“ – Reddit-User Loco_Mojo

Poltergeist

„Ich arbeite nicht in einem Hotel, bin aber beruflich viel unterwegs. Am unerklärlichsten war das hier: Als ich nach einem langen Tag endlich schlafen wollte, hörte ich laute Geräusche aus dem Zimmer über mir. Es klang so, als würde jemand Tische und Stühle über den Boden schleifen. Erst versuchte ich es zu ignorieren, aber der Krach dauerte ganze zwei Stunden. Irgendwann hat es mir dann gereicht und ich habe an der Rezeption angerufen. Die schickte den Sicherheitsdienst, aber es stellte sich heraus, dass über mir überhaupt niemand wohnte.“ Reddit-User Blue_Pig

Der freundliche Reiche

„Meine Mutter hat früher als Zimmermädchen in einem Hotel gearbeitet. Einmal hatte sie es mit einem Gast zu tun, der für längere Zeit in der teuersten Suite des Hauses wohnte. Ständig hing ein ‚Bitte nicht stören‘-Schild an seiner Tür – mehr als einen Monat durften sie und ihre Kollegen nicht darin saubermachen. Er zahlte aber gut und war zu allen Mitarbeitern besonders nett. Eines Tages war er einfach weg – er musste ausgecheckt haben, auch wenn an der Rezeption nichts bekannt war. Da das Schild weg war, ging meine Mutter rein – ihr fiel sofort ein schlimmer Gestank auf. Das ganze Zimmer sah schlimm aus, aber der Geruch kam aus dem Kleiderschrank. Dort stand eine Pappschachtel – mit dem verwesenden Kopf einer jungen Frau. Meine Mutter lief aus dem Zimmer und fiel im Fahrstuhl in Ohnmacht. Später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Opfer um eine Prostituierte handelte.“ Reddit-User voteforbetti31

Angriff im Pool

„Ich habe als Poolboy in einem Hotel in Florida gearbeitet. Nach einem besonders schweren Wirbelsturm musste ich den ganzen Schmutz mit einem Netz herausfischen. Ein Mädchen, das im Hotel wohnte, fragte mich nach einer Weile, ob der Pool wieder benutzbar sei – ich zeigte nur darauf und meinte: ‚Willst du da wirklich reingehen?‘ Sie bestand darauf, wenigstens ihre Beine reinzuhalten. Nach wenigen Sekunden sah ich, wie plötzlich etwas auf sie zuschwamm. Es waren etwa zehn von diesen Dingern! Die Viecher können Schildkröten fressen und der ganze Pool war voll davon.“ – Reddit-User CDC_


Arctic Monkeys: Das sind ihre 15 besten Songs
Weiterlesen