Toggle menu

musikexpress

Suche

Red Hot Chili Peppers, Green Day und Co. covern Chuck Berrys „Johnny B. Goode“

von

Am Samstag starb der legendäre Gitarrist Chuck Berry im Alter von 90 Jahren – und damit ein Mann, ohne den es Rock’n’Roll so wohl nie gegeben hätte. Berrys Gitarrenspiel beeinflusste von den Rolling Stones über die Beatles bis hin zu Bruce Springsteen jede nachfolgende Generation von Rockmusikern, und das bis heute. So kam es, dass unter anderem die Red Hot Chili Peppers, Green Day und Bon Jovi auf ihren jüngsten Konzerten ihrem verstorbenen Vorbild huldigten.

Die Red Hot Chili Peppers coverten am Samstag in Vancouver Berrys Hit „Johnny B. Goode“, Green Day taten das gleiche auf einem Konzert in London, Ontario. Sie waren beileibe nicht die einzigen: Auch Sting, Bon Jovi, Gene Simmons und The Roots ehrten Chuck Berry mit einer Coverversion dieses Songs. Seht hier ein paar Videos der besagten Momente – die Coverversion von Marty McFly kennt Ihr ja alle schon seit 32, pardon, 62 Jahren:

Red Hot Chili Peppers covern Chuck Berry:

Green Day covern Chuck Berry:

Bon Jovi covern Chuck Berry:

Gene Simmons covert Chuck Berry:

Sting covert Chuck Berry:

Marty McFly covert Chuck Berry:

mehr: 
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen