„Remember your Dreams“: App soll Träume konservieren

von

An 95 Prozent unserer Träume können wir uns nach dem Aufwachen nicht mehr erinnern. Die App 'Shadow'  soll uns deshalb aufw

Würde man die wilden Geschichten die man in seinen Träumen erlebt niederschreiben – sie könnten wahrscheinlich jeden „ Bestseller“-Roman in den Schatten stellen. Doch leider ist man nach nächtlichem Hochschrecken oder morgendlicher Benommenheit selten in der Lage zum Laptop oder Stift zu greifen. Eine neue App namens „Shadow“ soll dies jetzt ändern und Träume für immer konservieren. Ausgeheckt hat die Idee Hunter Lee, der bereits als Tourberater von Kanye West und Jay Z arbeitete.

Die Traumerinnerung via App soll in mehreren Stufen ablaufen:

Schritt 1: Ein ansteigender Alarm lässt den Schlafenden langsam erwachen.

Schritt 2: Gedanken lesen kann die App leider noch nicht, weshalb das Traum-Erlebnis ins  Handy getippt oder gesprochen werden muss.

Schritt 3: Wer „Shadow“ regelmäßig benutzt, kann sie als Traumtagebuch benutzen. So können zum Beispiel Verknüpfungen zwischen verschiedenen Traumwelten hergestellt werden; man kann nachverfolgen, welche realen Erlebnisse möglicherweise zu bestimmten (Alb-)Träumen führten und dem Sinn seiner nächtlichen Fantasien versuchen auf die Schliche zu kommen.

Zudem soll es eine Internet-Community geben, in der man seine Träume mit anderen Usern teilen kann und in der sie miteinander verglichen werden können. Die Macher von „Shadow“ versuchen damit Fragen zu beantworten, die Wissenschaftler schon lange beschäftigen: Was träumen Menschen während eines Unwetters? Vor einer Katastrophe? Nach einer Wahl? Träumen berühmte Persönlichkeiten von anderen Dingen als der Durchschnitt? Wie unterscheiden oder gleichen sich die Träume der Menschen weltweit nach bestimmten Ereignissen?

Für den Start von “Shadow” benötigt Hunter Lee ca. 50.000 Dollar. Sollte er via Kickstarter genug Spenden zusammenkratzen können, wird die App Anfang 2014 auf den Markt kommen.

Die Frage ist nur, ob müde Menschen es tatsächlich durchhalten, sich regelmäßig wecken zu lassen um ihre Träume für sich und die Nachwelt zu dokumentieren. Spannend wäre es in jedem Fall.



Republikaner helfen Kanye Wests Präsidentschaftswahlkampf: Was hat das zu bedeuten?
Weiterlesen