Spezial-Abo

Dieses Gagdet ist wie Shazam für Typefaces und Farben

Als Abschlussarbeit am Royal College of Art in London hat die Produktdesign-Studentin Fiona O’Leary ein kleines Werkzeug entwickelt, das jedem Designer zukünftig das Leben leichter machen könnte: The Spector ist ein kleines Gadget, mit dem man ganz einfach Schriftarten und Farben aus der echten Welt einscannen und in Adobe InDesign verfügbar machen kann.

Das kleine Gerät, das aussieht wie ein Stempel, wird einfach über die zu scannende Schrift oder Farbe gehalten und erkennt mit Hilfe einer Kamera und Analyse-Software welches Typeface oder welche Farbe auf dem RGB- oder CMYK-Spektrum sich darunter befindet. Danach kann die Farbe oder der Font an Adobe InDesign übertragen und im Projekt verwendet werden.

Der Spector erlaubt es einem also, jede Schriftart oder Farbe, die einem über den Weg läuft, einzuscannen, zu identifizieren und schließlich in InDesign zu verwenden.

Bisher ist der Spector nur ein Prototyp – als Reaktion auf einen Artikel bei Mashable hat Fiona O’Leary aber angekündigt, dass sie daran arbeitet, den Spector via Kickstarter in Serie zu finanzieren. Wie das Gadget in der Praxis aussieht, könnt Ihr Euch aber schon in diesem Video ansehen:


Die verstorbenen Persönlichkeiten 2017
Weiterlesen