re:publica TEN – Wir verschaffen Euch den Überblick

von

Die Jubiläums-Ausgabe der re:publica steht bevor: Was 2007 als Klassentreffen für Blogger und Nerds startete, hat sich über die vergangenen zehn Jahre zu einer der wichtigsten deutschen Konferenzen rund um Digitalisierung und Gesellschaft entwickelt und empfing 2015 über 7000 Teilnehmer.

Dieser Jahr feiert die re:publica vom 2. bis 4. Mai in der STATION Berlin Zehnjähriges und hat sich thematisch längst weit aus der Ecke einer reinen Netz-Konferenz entfernt. Wir verschaffen Euch den Überblick über die Themen der diesjährigen re:publica und welche Sessions Euch erwarten.

Scrollt man sich durch das diesjährige Programm, dann fällt auf: Die Flüchtlingsdebatte ist auch auf der re:publica eines der zentralen Themen. Es wird unter anderem um Innovation in Flüchtlingscamps gehen, wie wichtig Informationsfreiheit für Flucht und Integration istdie Geschichte eines syrischen Fernsehkochs erzählt werden, der mit Hilfe von Ehrenamtlichen ein Kochbuch geschrieben hat, um es für den guten Zweck zu verkaufen, und ein Blick auf Facebook abseits des Pegida-Hasses geworfen.

Auch Stadtentwicklung steht auf dem Programm: Wie sieht die Stadt von Morgen aus und wir wird sich unsere Gesellschaft durch die Digitalisierung verändern? Es geht um die Stadt nach der „Flüchtlingskrise“, warum Berlin und Tel Aviv die digitale Zukunft gehört, welche Auswirkungen die 5G-Stadt auf unsere Leben haben könnte und warum es Menschen gibt, die den urbanen Lebensstil komplett ablegen, um wieder in Stämmen leben.

Und sonst so? 

Der Dauerbrenner Überwachung ist natürlich auch dieses Jahr wieder dabei. Passend dazu wird der prominteste Gast der diesjährigen re:publica wohl Edward Snowden sein, der vermutlich via Video-Chat an einem Panel zur Verschmelzung von Online und Offline teilnehmen wird. Sascha Lobo wird nach einem Jahr Abstinenz auch wieder dabei sein: Nachdem er vergangenes Jahr seinen „Überraschungsauftritt“ absagte, wird es dieses Jahr mit Ankündigung über „The Age Of Trotzdem“ sprechen.

Weitere Highlights sind ein Talk von Eric Jarosinski, besser bekannt als @NeinQuarterly, der seine 10 Erkenntnisse vom Aufstieg in den Twitter-Olymp aufzählen will, und eine Session mit Physiker und Schöpfer der xkcd-Comics Randall Munroe, der dieses Jahr ebenfalls in der Station vorbeischauen wird.

Den kompletten re:publica-Timetable mit findet Ihr hier.

Die re:publica TEN findet zwischen dem 2. und 4. Mai in der STATION Berlin statt.

t:re:publica TEN 2016 – Wir verschaffen Euch den Überblick


Saufen mit Wowereit, Anekdoten aus dem All und ein paar Tweets: Was von der re:publica15 hängenblieb.auf Musikexpress ansehen


Die ganze Welt lacht über Rihannas Wachsfigur in Berlin
Weiterlesen