Spezial-Abo

Audio88 & Yassin Todesliste


Normale Musik/Groove Attack (VÖ: 12.2.)

von

2009 finden die Rapper Audio88 und Yassin in ihrer Wahlheimat Berlin zueinander. Mit ZWEI HERRENGEDECK, BITTE beginnt die Liaison. Mehr als ein Jahrzehnt später veröffentlicht das Rap-Duo sein sechstes Album. Zeit für ein feierliches Großbesäufnis?

🛒  TODESLISTE bei Amazon.de kaufen

Die nüchterne Bilanz: Chartsplatzierungen und Soloalben, Welt nicht verändert – im Gegenteil, es wird dunkler. Rechtsradikale Netzwerke in der Polizei, Deutschland versinkt im braunen Sumpf. „Fick das braune Pack und ihre Politik“, skandiert Yassin im Track „Plus 1“. Sahen die zwei in ihrem Vorgängerwerk HALLELUJAH noch die Möglichkeit zur Erlösung, erkennen sie im ersten Song der neuen Platte, „Schlechtes Gewissen“, nicht einmal mehr einen Sinn darin, zu wiederholen, dass der „Zeitgeist“ scheiße ist.

TODESLISTE ist Wut-Rap, der poppig daherkommt

Die musikalischen Mittel, die man dieser Welt entgegensetzen kann, sind ausgeschöpft. Wenn es nicht mehr hilft, wortreich auszuteilen, weil es „dieselben Witze wie vor fünf Jahren“ wären, muss sich die Verzweiflung an der Gegenwart radikalisieren: Bleibt einzig die Option, uns alle zum Abschuss freizugeben und zu wiederholen, dass kein Einzelner von uns hier unbeschadet rauskommt, wenn wir nicht klar Position gegen rechts beziehen.

TODESLISTE ist Wut-Rap, der poppig daherkommt. Ernüchterung zieht sich durch das Album. Nicht nur über den Zustand der Welt, sondern auch über das eigene musikalische Schaffen. Musik muss nicht die Welt verändern, aber wenn die eigene Systemkritik nur noch ein „Fließbandjob“ ist, wie es im gleichnamigen Track heißt, stellt sich die Frage, warum man überhaupt noch weiterrappt. In „WUP“ geht der Angriff auf das Abendland weiter. Subtil und neu ist das nicht, aber wenn man sich eine wogende Masse in irgendwann wieder vollen Hallen vorstellt, die laut „Ich bin weiß und privilegiert“ mitgrölt, kann das dem Scheißzeitgeist zumindest nicht schaden.

„TODESLISTE“ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Yassin :: Ypsilon

Deutschrap: Ohne seinen Duopartner Audio88 gelingt Yassin ein rundum gutes Solodebüt.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Supremas: Rapper 18 Karat gründet ein Label nur für Frauen

Das Label nennt sich Supremas und ist die feminine Version des bereits bestehenden Labels von Rapper 18 Karat.

20 Frauen, die die Deutschrap-Szene gerade ordentlich aufmischen

Von wegen, der Deutschrap-Szene mangele es an weiblichen Vertretern: Hier findet Ihr 20 talentierte Frauen, die Ihr 2021 und danach definitiv auf dem Schirm haben solltet – und neun weitere, von denen wir noch mehr hören wollen und müssen. Nicht nur am Weltfrauentag.

Audio88 & Yassin laden ein in ihren „Garten“ – und liefern einen Meme-Albtraum (Video)

Zusammen mit Nura verscharren die beiden Rapper unliebsame Personen in ihrem „Garten“. In dem neuen Musikvideo von Audio88 & Yassin tummeln sich außerdem etliche Animationen und Memes, die einen das Fürchten lehren.


Supremas: Rapper 18 Karat gründet ein Label nur für Frauen
Weiterlesen