Belle And Sebastian A Bit Of Previous


Matador/Beggars/Indigo (VÖ: 6.5.)

von

Wie ernst sich diese Gruppe in ihrer ersten Phase inszenierte! Eine Band, die eher zufällig als Art-School-Experiment begonnen hatte, entwickelte sich in der zweiten Hälfte der 90er-Jahre zum veritablen Smiths-Ersatz für eine poetische und verschüchterte Indie-Jugend. Der Kurswechsel erfolgte 2003, als Belle And Sebastian den 80er-Sound-Geber Trevor Horn als Produzenten gewannen und sich musikalisch wie menschlich öffneten.

🛒  A BIT OF PREVIOUS bei Amazon.de kaufen

Auch in dieser bis heute anhaltenden zweiten Phase schreibt die Band weiterhin federnd-traurige Indie-Folk-Songs. Dazu kommen aber Disco und Pop, Soul und Glam – kurz: Die Alben und Konzerte wirken seitdem wie Revuen. Albernheiten inklusive. Das gilt auch für A BIT PREVIOUS, das erste normale Studioalbum nach sieben Jahren, die Band hat zwischendurch einen Soundtrack sowie eine EP-Trilogie veröffentlicht.

Beim Video zur kompakt-vertraut klingenden Single „Unnecessary Drama“ setzen sich Belle And Sebastian als Gruppe in Szene, die sich einer Bandtherapie unterzieht. Die Selbstironie wirkt unbeschwert – aber ist es das, was man sich von dieser Band erhofft? Anderseits gibt es diese traurige Fiedel bei „Young And Stupid“ sowie die poetische Weisheit von „Do It For The Country“, ein Stück im Geist der frühen, lebensrettenden LPs und EPs. Zu hören sind aber auch Electro-Pop, Country und Boogie- Woogie, gespielt als superkluge, gehobene Unterhaltungsmusik. Dennoch: Erneut ein Belle-And-Sebastian-Album unter Wert.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Honeyglaze :: Honeyglaze

Indie-Pop – und es fühlt sich an, als wäre es das erste Mal.

Hand Habits :: Fun House

Meg Duffy spielt so detailscharfen wie variablen Indie-Pop für die Dauerschleife.

Molly Burch :: Romantic Images

Statt Twang-Gitarren nun Synthies und Disco-Groove, aber origineller wird’s leider nicht.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Shout Out Louds teilen neue Single „High As A Kite“ (Video & Stream)

„High As A Kite“ ist für Sänger Adam Olenius „ein dunstiger verträumter Spaziergang entlang einer bekannten Straße. Stolpernd über Selbstzweifel, erfüllt von der melancholischen Freude am leben zu sein – und an der Schwelle zu diesem Pub, in dem niemand deinen Namen kennt.“

Wirre Anekdoten der Blond-Schwestern Nina und Lotta Kummer: So finden wir den Podcast „Da muss man dabei gewesen sein“

„Da muss man dabei gewesen sein“ versteht sich als Ratgeber-Podcast, der Geschichten bereit hält, die man in die Stille hinein einfach mal droppen kann. Aber geht das so einfach?

Musikexpress präsentiert: Maïa Vidal auf Tour

Die Kalifornierin Maïa Vidal kommt im Oktober nach Deutschland.


Die besten Soundbars für jeden Geldbeutel
Weiterlesen