Camera Prosthuman


Bureau B/Indigo (VÖ: 19.2.)

von

Darauf kann man sich verlassen: Alle zwei Jahre legen Camera ein neues Album vor, zum hölzernen Jubiläum heißt es PROSTHUMAN. Die treibende Kraft heißt einmal mehr Michael Drummer, der natürlich am Schlagzeug sitzt und in einem sehr flüchtigen Bandgefüge als einziges festes Mitglied gilt.

🛒  PROSTHUMAN bei Amazon.de kaufen

Diesmal beklagt er den Verlust von gleich zwei Keyboardern, aber mit Tim Schroeder an den Tasten und Alex Kozmidi an der Gitarre wurde adäquater Ersatz gefunden. Die stetigen Wechsel des Line-ups erschweren natürlich das Arbeiten, aber sie verhindern auch Verkrustungen. Drummer trommelt auf PROSTHUMAN einmal mehr, als säße ihm Klaus Dinger (Neu!) im Nacken.

Schon im Eröffnungsstück „Kartoffelstampf“ legt er einen höllischen Beat vor. Aber dann nehmen Camera, anstatt weiter zu hetzen, das Tempo heraus, um neue musikalische Türen zu öffnen: Kraut-Dub („Alar Alar“) oder Psychedelia im Titelsong. In „Überall Teilchen, Teilchen überall“ scheint Robert Fripp mit im Studio zu sein, und „Freundschaft“ überrascht mit 80er-Postpunk-Gitarren. Selten schwärmten Camera so experimentierfreudig in neue Gefilde aus wie auf PROSTHUMAN.

„PROSTHUMAN“ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Urlaub In Polen :: All

Wiederauferstehung im Kraut: Das latent unterschätzte und 2011 aufgelöste Duo legt ein ebenso filigranes wie energetisches Comeback-Album hin.

Camera :: Phantom Of Liberty

Auch der dritte Streich der Berliner bietet Neo-Krautrock auf höchstem Niveau.


ÄHNLICHE ARTIKEL

King Crimson: Sänger und Bassist Gordon Haskell ist tot

Das ehemalige Mitglied der Progrock-Veteranen, der auch als Solo-Musiker Erfolge feierte, verstarb im Alter von 74 Jahren.

Nutzlos, ungeliebt, überflüssig: Diese Emojis sind weltweit am unbeliebtesten

Bevor wir schon wieder neue Emojis ins Repertoire aufnehmen – sollten nicht erst einmal diese Bildchen ausgelöscht werden?

So war es beim Synästhesie-Festival 2017 in der Berliner Volksbühne

Wir waren beim Synästhesie-Festival in der Berliner Volksbühne und brauchen jetzt vor allem: Ruhe.


Die 11 erfolgreichsten Alben der Welt
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €