Circa Waves What’s It Like Over There


Prolifica/PIAS/Rough Trade (VÖ: 5.4.)

Die Zeichen stehen auf Veränderung. Die Indie-Rocker, die mit ihrem Sound der aktuellen Musikentwicklung immer zehn Jahre hinterherhinken, hinken zwar immer noch zehn Jahre hinterher. Doch nun kopieren sie eben nicht mehr die mittleren 2000er, sondern die späten. Das bedeutet, sie kehren die verzerrten Gitarren und den Schmutz aus dem Proberaum und gehen stattdessen den Weg, den alle jene Indie-Bands beschreiten, wenn sie sich neu erfinden wollen: Sie flirten massiv mit Pop und Elektronik.

Das neue Circa-Waves-Album „What’s It Like Over There“ bei Amazon.de kaufen

Dabei passt das neue Gewand weitaus besser zu ihren schon immer auf Ohrwurm bedachten Stücken. Wer sich gefragt hat, wie es geklungen hätte, hätten die Briten Adeles „Rolling in the Deep“ geschrieben, bekommt mit „Times Won’t Change Me Now“ die Antwort. Aber wer wollte das ernsthaft wissen? Dazu gibt es Einflüsse von Phoenix, Coldplay und in „Passport“ sogar etwas Beatles.

Der Neustart ändert nichts daran, dass Circa Waves weiterhin ohne eigene Identität bleiben. Jeden Kniff im ebenso vorhersehbaren wie beliebigen Songwriting erahnt man bereits von Weitem. Wie sie dies dann verpacken, spielt letztlich keine Rolle.

Kooperation

Hier WHAT’S IT LIKE OVER THERE von Circa Waves im Spotify-Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Circa Waves :: Different Creatures

So klingt der Brexit: Gitarrenrock aus Liverpool, dem man die Herkunft nicht mehr anhört.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Musikexpress präsentiert: Circa Waves auf Tour im April 2017

Ein bisschen Nostalgie darf sein: Circa Waves touren mit ihrer Vorliebe für Britpop kommendes Jahr durch die Republik.

Musikexpress präsentiert: Circa Waves auf Tour im November 2015

Lust auf energischen, gut gelaunten Indie-Rock aus Liverpool? Circa Waves kehren nach ihrer Deutschland-Tour im April im November 2015 wieder zurück.

Circa Waves kommen auf Tour im April 2015

Begrüßt mit uns Circa Waves aus Liverpool in vier deutschen Städten.


Mit Rammstein, Tool, The Cure und Die Ärzte: Eure musikalischen Hoffnungen für 2019
Weiterlesen