Toggle menu

musikexpress

Suche

Egotronic Keine Argumente!

Audiolith / Broken Silence (VÖ: 19.5.)

von

Torsun Burkhardt kann extrem schlecht stillsitzen. Diese ausgelebte Ruhelosigkeit spiegelt auch seine Band Egotronic wider. Der 8-Bit-Elektro, mit dem der Wahlberliner in den Nullerjahren seine Musik und das Label Audiolith gleich mit auf die Tanzfläche linker Clubs nagelte, ist längst Geschichte. Mit ihren letzten Veröffentlichungen näherten sich Egotronic sukzessive dem Gitarren-Punk an – wobei das Album C‘EST MOI jenen dann 2015 vollends erreicht hatte. Ein Endpunkt? Nicht in dieser Story. Denn eine Platte später dreht sich das Rad nun wieder in die andere Richtung, KEINE ARGUMENTE! funktioniert zwar weiter nach dem Rockband-Prinzip, setzt aber Akzente über digitale Motive und elektronische Elemente.

Ein Umstand, den die meisten Hörer sicher dankbar annehmen werden, verwies die punkrockige Inkarnation zuletzt ästhetisch bewusst auf sehr abgegraste Soundlandschaften. Wem dieser digitale Schwenk nun bereits zupass kommt, dem sei gesagt, dass auch textlich der Egotronic-Markenkern wieder überdringlich im Zentrum steht: „Deutschland, Arschloch, fick Dich!“ stellt nur einen Slogan von vielen gegen die Nation dar. Hass aus allen Rohren, Unversöhnlichkeit als Waffe, einzig über die neue Hammerhead-Platte findet Torsun freundliche Worte. Star Trivia am Rande: Produziert wurde die Platte von Rod Gonzales von Die Ärzte. Zwei Hinterzimmer-Giganten unter sich, eine ganz bezaubernde Vorstellung.

mehr: 
nächstes Review
voriges Review

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen